13.09.2020 - 12:39 Uhr
SchwarzachOberpfalz

Vier Verletzte nach Spritztour durch Altfalter

Eine 19-Jährige nimmt ein Auto in Gebrauch, ohne einen Führerschein zu besitzen. Die Spritztour durch Altfalter geht schief. Vier junge Leute müssen danach in Krankenhäuser gebracht werden.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf teilte der Polizeiinspektion in Nabburg am Samstag gegen 18 Uhr mit, dass sein Wagen von einer 19-jährigen Bekannten unbefugt benutzt wurde. Der Besitzer des Autos stellte dies laut Polizei erst fest, nachdem er erfahren hatte, dass die 19-Jährige mit seinem Pkw in Altfalter (Gemeinde Schwarzach) einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Die junge Frau aus dem Landkreis Schwandorf, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, war mit drei weiteren Insassen durch Altfalter gefahren, als sie mit überhöhter Geschwindigkeit im Wohngebiet nach links von der Straße abkam und einen Metallgartenzaun durchbrach. Der Wagen bleib dann seitlich liegen. Die drei Mitfahrer im Alter von 19, 15 und 13 Jahren wurden durch den Unfall leicht verletzt, die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Die drei anderen Fahrzeuginsassen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Sachschaden am Pkw wird von der Polizei auf etwa 8000 Euro geschätzt. Er musste im Anschluss durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden am Gartenzaun dürfte laut Polizei bei 1000 Euro liegen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.