12.11.2019 - 13:45 Uhr
Schwarzenbach bei PressathOberpfalz

Doppelspitze für Schwarzenbacher SPD

Während die Bundes-SPD noch auf der Suche ist, wählen die Schwarzenbacher Sozialdemokraten ihr neues Führungsduo. Anja Kirschsieper und Thorsten Hallmann führen künftig den Ortsverein. Die beiden lösen Rudolf Bauernfeind ab.

SPD-Kreisvorsitzender Markus Ludwig und Kreisrat Fritz Betzl (von links) gratulieren den Beisitzern Daniel Walberer und Lukas Przetak, der neue Doppelspitze Thorsten Hallmann und Anja Kirschsieper, dem neuen Kassier Martin Weber, und den Beisitzern Richard Landgraf und Stefan Schöneich.
von Autor HALProfil

SPD-Kreisvorsitzender Markus Ludwig freute sich als Gratulant über die erste Doppelspitze eines SPD-Ortsvereins im Landkreis Neustadt. Sein Dank galt Rudolf Bauernfeind, der 19 Jahre als Vorsitzender fungierte und aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte. Neben dem neuen Führungsduo wurde Martin Weber zum neuen Schatzmeister bestimmt. Lukas Przetak, Richard Landgraf, Stefan Schöneich und Daniel Walberer ergänzen die Vorstandschaft künftig als Beisitzer.

Zuvor wurde eine Satzungsänderung beschlossen. Diese dient der Öffnung der SPD-Liste bei der Gemeinderatswahl auch für Nichtmitglieder. Die neue Vorsitzende Anja Kirschsieper, die auch SPD-Fraktionssprecherin im Gemeinderat ist, kündigte an, auf der Nominierungsversammlung am 30. November attraktive Kandidaten zu präsentieren. Natürlich werde die Kommunalwahl am 15. März 2020 in den nächsten Monaten im Mittelpunkt der Arbeit des SPD-Ortsvereins stehen.

Man werde auch weiterhin auf bewährte Aktionen setzen, aber auch neue Wege gehen, erklärte die 41-jährige Förderlehrerin und Gemeinderätin. Der Gemeindekalender, der seit sechs Jahren zum Jahreswechsel kostenlos an alle Haushalte im Gemeindegebiet verteilt wird, stehe kurz vor der Fertigstellung. Am 22. November ist ein Besuch des Kirwa-Fischessens im Gasthaus Stark geplant. Die Christbauabholung werde am 11. Januar über die Bühne gehen. Am 17. Januar ist eine Nachtwanderung nach Pfaffenreuth zum „Schreiner Schorsch“ geplant. Das Kinderfest wird 2020 bereits am 28. Juni stattfinden. In den Sommerferien werde man wieder eine Aktion im Rahmen des Ferienprogramms anbieten.

Erfreut zeigte sich der neue Doppelspitzen-Vorsitzende Thorsten Hallmann über die Mitgliederentwicklung der letzten Wochen. Mit vier Neueintritten sei ein klarer Aufwärtstrend zu verzeichnen. Der 43-jährige Verwaltungsbeamte und 1. Bürgermeister kündigte an, die Bemühungen um Neumitglieder noch zu verstärken. „Demokratie braucht Menschen, die vor Ort Partei ergreifen und sich konstruktiv für die Gesellschaft engagieren", freute sich auch Kirschsieper über den positiven Trend. Als erste Amtshandlung händigte die neue Doppelspitze Parteibücher an die Neumitglieder aus und ehrte Gerlinde Fenk für 30 Jahre Treue.

Einen kurzen Rückblick auf die zentralen Projekte in der Gemeindepolitik lieferte Bürgermeister Hallmann. „Mit dem Abschluss der Sanierung der Hauptstraße, dem Dorfladen und der Sanierung des ehemaligen Pfarrhofs konnten wir viel bewegen“, freute er sich. Auch im sozialen Bereich habe man durch den Ausbau der Mittagsbetreuung, der Fertigstellung der Kinderkrippe und den stetigen Investitionen in die Grundschule gut gearbeitet. Mit dem Sieg beim Heimatdorfwettbewerb sei die gute Arbeit bestätigt worden. Der Bürgermeister betonte dabei die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat mit den anderen Fraktionen. „Nur miteinander sind wir stark und können für unser Dorf viel bewegen!“, erklärte Hallmann. Die Fortführung der Ortskernsanierung, nachhaltige Baulandgewinnung und der Ausbau der Mobilfunkversorgung werden zentrale Themen der nächsten Jahre. „Wir haben noch viel vor! Deswegen werde ich mich auch wieder der Verantwortung stellen und für eine weitere Amtszeit als Bürgermeister kandidieren“, kündigte Hallmann unter dem Beifall der Versammlung zum Schluss seiner Ausführungen an.

SPD-Kreisvorsitzender Markus Ludwig berichtete über die Vorbereitung der Kommunalwahlen auf Kreisebene. Die Kreis-SPD werde einen Landratskandidaten präsentieren und den Wählern damit eine interessante Alternative liefern. Dem neuen Führungsduo wünschte er viel Kraft für anstehenden Aufgaben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.