11.01.2019 - 13:47 Uhr
Schwarzenbach bei PressathOberpfalz

Hilfe für Tansania

Die ehrenamtlichen Kleidersammler wollen auch 2019 ihrem Schwarzenbacher Missionar Markus Forster helfen, der bereits über 35 Jahre in Tansania arbeitet. Im April wollen sie wieder Textilien und Geld sammeln.

von Autor HHNProfil

In Markus' Missionsstation Kilimahewa wurden eine neue Kirche, Arbeiterunterkünfte, Schulen und ein Schwesternhaus errichtet sowie Brunnen gebohrt. Auch ein Buschkrankenhaus steht bereits. heuer soll ein zweiter Operationssaal fertig werden. Auch verschiedene Handwerksbetriebe sind bereits angesiedelt. Später sollen einmal Einheimische die Missionsstation leiten.

Franz-Xaver Hirtreiter war im Oktober 2018 in Kilimahewa bei Bruder Markus zu Besuch. Dort konnte er sich selbst überzeugen, dass mit den Spenden etwas bewegt wurde. Da ein Röngtengerät angeschafft werden soll, um Fehldiagnosen vorzubeugen, hat er das Buch „ Irgendwo in Afrika" herausgebracht. Es kostet 20 Euro. Der Erlös ist für das Gerät gedacht.

Bernhard und Elke Forster zeigen am Mittwoch, 16. Januar, um 15 Uhr einen Film über die Missionssation im Weidener Maria-Seltmann-Haus. Auch dabei wird das Buch verkauft. Näheres bei Hermann Hennig, Telefon 09644/474, oder Bernhard Forster, 09644/680368.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.