01.03.2020 - 16:39 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Den Bäumen richtig an die Borke gehen

Der Gartenbauverein hat einen Schnittkurs für Obstbäume und Sträucher angeboten. Dabei konnten sich die Teilnehmer schon frühzeitig aufs Garteln vorbereiten.

Michael Schießl (Zweiter von rechts) zeigt, wie man Bäume richtig zurückschneidet.
von Siegmund KochherrProfil

Einen Obstbaum- und Sträucher-Schnittkurs hat der Gartenbauverein Schwarzenfeld angeboten. Das Grundwissen über einen sinnvollen Schnitt wurde im theoretischen Teil in der Gaststätte Plank in Kögl vermittelt. Die Kursteilnehmer trafen sich bei Michael Schießl in Asbach. Auch im Garten gilt Planung als das A und O.

Das Frühjahr eignet sich für alle Hobby-Gärtner nicht nur zum Umgraben und Rasenmähen. Das Interesse an alten Obstsorten sei wieder gestiegen, so der Experte. Die Hege und Pflege sei von großer Bedeutung, um nicht mit geringer oder schlechter Ernte das Jahr abzuschließen. Wildwuchernde Bäume tragen keine oder nur wenig Früchte. Der Baum spüre den Schmerz und zeige es in seiner Pracht oder im Ertrag. Sich sicher fühlen im Umgang mit den Werkzeugen ist dafür die Voraussetzung. Anschließend führte Michael Schießl am Baum den Zuschnitt mit der Schere vor. Schießl stand den Kursteilnehmern Rede und Antwort.

Nach anfänglichem Zögern griffen die Kursteilnehmer selbst zur Schere und versuchten den perfekten Schnitt. Dieser ist für Obstbäume unabdingbar. Die kleinen Äste müssen fachgerecht rausgeschnitten werden, um den Baum so zu formen, wie man ihn gerne hat. Dabei muss mit der Schere von hinten angesetzt werden, um keine "Zapfen", wie die Endstücke genannt werden, zu erhalten.

Man könne aber auch Weichholz abreißen. Die Triebe müssen ganz nah am Ast geschnitten werden. Der Baum bemüht sich die entstandene Wunde selbst zu heilen, der Saft geht in das Obst und bringt somit mehr Ertrag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.