15.06.2018 - 12:57 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Bienengarten als Besuchermagnet

Zahlreiche Gäste kommen wieder zum Honigfest des Imkervereins in den Bienengarten. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Museum, das in diesem Jahr mit einer Neuerung aufwartet.

Beim Honigfest des Imkervereins gab es auch zahlreiche Vorführungen zu sehen.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen zahlreiche Gäste, um sich nach einem Frühschoppen ein Rehragout schmecken zu lassen oder zum Haferl Kaffee die exzellenten Kuchen der Imkerfrauen zu genießen. Beim Schau-Schleudern von Honigwaben waren vor allem die Kinder voll bei der Sache. Auf großes Interesse stießen auch die Erläuterungen zum Bau eines Insektenhotels unter anderem zum Erhalt der Wildbienen. Ein Anziehungspunkt war wieder das Imkerei-Gerätemuseum, in dem die jahrhundertealte Entwicklung der Imkerei dargestellt ist. In diesem Jahr war erstmals ein Schriftenarchiv des Imkervereins Schwarzenfeld, das bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreicht, zu sehen. Wer wollte, konnte auch die Bienenvölker im Bienengarten inspizieren, oder Honig von einheimischen Imkern erwerben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.