10.02.2019 - 17:08 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Fasching kommt in die Gänge

Der Fasching kommt ganz langsam in Schwung. So vielfältig wie das Programm sind auch die Masken beim Ball des Trachtenvereins „D´ Miesbergler“.

Die Ballbesucher kamen am Samstag in originellen Kostümen zum Trachtlerball nach Schwarzenfeld.
von Siegmund KochherrProfil
Die Drei-Mann-Band „Kawogl“ traf den Geschmack des Publikums. Gerne wurde zu ihren Klängen getanzt.

Beim Faschingsball im Saal des Restaurants Miesberg zog es die rund 200 Besucher gleich auf die Tanzfläche. Die Drei-Mann-Kapelle "Kawogl" sorgte schnell für Stimmung im Saal. Mit einem bunten Repertoire aus gefühlvollen Songs, flotten Schlagern, bekannten Oldies - garniert mit dem ein oder anderen Witz - traf die Band den Geschmack des Publikums. Das ließ sich nicht lange bitten und tanzte, was das Zeug hielt. Die Vorsitzende des Trachtenvereins "D´ Miesbergler", Lisa Wilhelm, freute sich über den guten Besuch. Abordnungen der Vereine und viele auswärtige Gäste waren gekommen, um abzufeiern.

Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Kerstin und Johannes Hien von den "Boogie Babies" Bruck/Bodenwöhr. Das Paar tanzt seit zehn Jahren "Boogie -Woogie". Die Hiens sind derzeit amtierende Deutsche Meister und Bayerische Vizemeister. In der Weltrangliste behauptet sich das Paar seit zwei Jahren auf Platz 14. Mit fetzigen Schritten fegte das Paar über das Parkett. Lindy Hop, Balboa, Shag und Charleston: Die Einlage war eine Klasse für sich. Für ihre Tanzchoreographie erhielt das Paar viel Beifall. Klar, dass eine Zugabe gefordert wurde.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Faschingsgesellschaft Stulln: Zum Schlachtruf "Stulln Schluckauf" zog der Elferrat mit Prinzessin Sabrina I. und Robert II. in den Saal. Auftritte und Showeinlagen der FG standen unter dem Motto "Es war einmal ein Märchen".

Die jungen Tollitäten durften noch einer ehrenvollen Aufgabe nachkommen und Faschingsorden an die Vorsitzende der Trachtler, Lisa Wilhelm, und den Chef des Hauses, Markus Neudert, verleihen. Bis weit nach Mitternacht wurde noch ausgelassen gefeiert.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.