08.08.2019 - 16:32 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Gasthof mit neuen Besitzern

Suntec-Geschäftsführer Wolfgang Meier hat die Gebäude des Gasthofs Bauer und des gegenüberliegenden Hotels gekauft. Es soll eine Art "Handwerkerhotel" mit 33 Zimmern entstehen.

Das Bauer-Gebäude war einst ein renommierter Brauerei-Gasthof im Zentrum Schwarzenfelds. Die neuen Besitzer zeigen sich besonders an den 15 Gästezimmern interessiert, die man für Handwerker, Monteure und Geschäftsreisende herrichten will.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Wer sich erinnern kann: Das Thema "Handwerkerhotel" stand im November vergangenen Jahres schon einmal auf der Tagesordnung des Bauausschusses. Bei dessen Beratungen kam der Antrag der Firma Suntec, die eigentlich Spezialist ist für Photovoltaik, nicht gut weg. Das Unternehmen, das in der Öffentlichkeit vom früheren Schwarzenfelder Bürgermeister Josef Meier (67) vertreten wird, dem Vater von Firmenchef Wolfgang Meier (38), wollte für eine bestehende Produktions- und Lagerhalle der Zimmerei Stangl parallel zum Wohlfester Weg eine Nutzungsänderung zu einem Hotel herbeiführen. Das Thema wurde von den Räten konträr diskutiert und endete mit einem Abstimmungs-Patt, was einer Ablehnung gleichkam.

Jetzt gibt es einen zweiten Anlauf für das Vorhaben - diesmal nicht am Ortsrand, sondern in dessen Mitte. Offenbar standen die Gebäude des Gasthofs Bauer und des dazugehörigen, benachbarten Hotels zur Versteigerung. Laut Josef Meier habe Suntec das Ensemble noch vorher erworben - auch aus persönlicher Verbundenheit mit der Eigentümerfamilie Meyer. Vor drei Wochen ist der Deal über die Bühne gegangen und wegen einiger Nachfragen dazu durch Oberpfalz-Medien haben sich die neuen Besitzer nun bereit erklärt, Details zu nennen.

Wie sich zeigte, sind Vater und Sohn Meier noch in einer "Findungsphase", was die frühere Gaststätte anbelangt, die unter anderem zu Musikveranstaltungen ihren Saal öffnet und ansonsten jeden Tag außer Montag geöffnet ist. Zu essen gibt es allerdings nur Kleinigkeiten. Die Gaststätte ist verpachtet an Tanja Mukateaw, und soll es wohl auch bleiben. Allerdings könnten sich die frisch gebackenen Eigentümer vorstellen, aus der sogenannten "Bräustube" eine Art Zoiglstube zu machen. Dazu müsste man den Raum, von dem aus man auf die schmale Hauptstraße blicken kann, aber erst einmal renovieren.

Konkreter scheinen die Pläne, was die Gästezimmer in den zwei Häusern anbelangt. 15 Zimmer gibt es im Gasthof, 18 weist das zugehörige Hotel auf, das 1987 errichtet wurde, im Innern aber einen 70er-Jahre-Charme ausstrahlt. Auch hier sei Sanierungsbedarf vorhanden. "Wir wollen die Zimmer wieder herrichten", gab Josef Meier die Richtung vor. Es gebe sogar noch ein sehr adrettes Frühstückszimmer im Gasthof. Keinesfalls aber soll die Gastronomie in größerem Stil wiederbelebt werden. "Ein Speiselokal und den Saal, das kann man nicht wirtschaftlich führen", zeigt sich Meier sen. überzeugt. Zumal weder er noch sein Sohn "vom Fach" wären.

Suntec-Geschäftsführer Wolfgang Meier (rechts) und sein Vater Josef, der frühere Bürgermeister von Schwarzenfeld, können sich vorstellen, die Bräustube, in der dieses Bild aufgenommen wurde, in eine Art Zoiglstube zu verwandeln.
1987 errichtet, weist das Hotel Bauer, das dem Gasthof gegenüber liegt, 18 Zimmer auf. Sie sind in Ordnung, aber altmodisch eingerichtet.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.