02.06.2019 - 10:03 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Immer in Rufweite

Der Glaube und die Musik prägen das Leben von Eberhardt Steinacker. Der Ruhestandsgeistliche feierte am Samstag 80. Geburtstag.

Ruhestandspfarrer Eberhardt Steinacker (links) feierte 80. Geburtstag. Bürgermeister Manfred Rodde (rechts) gratulierte namens der Gemeinde.
von Siegmund KochherrProfil

Zum 80. Geburtstag von Ruhestandspfarrer Eberhardt Steinacker kamen viele Freunde. Bürgermeister Manfred Rodde überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde. Der Jubilar feierte mit den Sängern des Gesang- und Musikvereins und der Familie im Gasthaus Graf in Jeding. Des Jubilars Wurzeln liegen in Mittelfranken, er wuchs aber in der Oberpfalz nahe Waidhaus und dann in Floß auf.

Er besuchte die weiterführende Schule in Weiden und wechselte zum Studium der Theologie nach Erlangen, Heidelberg und Münster. Nach seiner Installation zum Vikar waren seine Stationen in Eggenfelden, er wurde Militärpfarrer und anschließend Pfarrer in Neutraubling bevor der Jubilar im Jahre 1995 nach Schwarzenfeld kam.

Eberhardt Steinacker heiratete Hildegard Walter aus Ingolstadt. Das Ehepaar zog die zwei Kinder Annette und Ulrich groß. Dazu kamen noch zwei Enkel. Nach dem Hausbau 2004 in Schwarzenfeld im Sportplatzweg blieb das Ehepaar hier ansässig. Ein gemeinsamer Lebensabend war den Eheleuten nicht gegönnt. Ehefrau Hildegard verstarb im Jahre 2006. Jetzt teilt Steinacker seine Zeit mit Lebensgefährtin Marianne Reinhardt.

Zur Evangelischen Kirche in Schwarzenfeld hat Steinacker nach wie vor eine enge Verbindung und ist noch "in Rufweite". Seine Leidenschaft gehört dem Singen, ob im evangelischen Kirchenchor oder beim Gesang- und Musikverein: Der Jubilar gibt den Chören mit seinem Bass Fundament.

Der Posaunenchor wartete am Vortag des Geburtstags musikalisch mit einem Ständchen auf. Die Sänger waren zum Gratulieren nach Jeding gekommen. Mit volkstümlichem Gesang gratulierte das Duo Michael Koch und Siegmund Kochherr. "Ich bin noch zufrieden mit all dem und hoffe, dass es der liebe Gott noch viele Jahre gut mit mir meint, sagte der Ruhestandsgeistliche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.