27.01.2019 - 15:03 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Bei Motorradfreunden läuft es rund

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Motorradfreunde freute sich Vorsitzender Markus Dorschner vor allem über den unfallfreien Verlauf der Saison 2018.

Der neue Vorstand der Motorradfreunde: An der Spitze steht weiterhin Markus Dorschner (Zweiter von links).
von Siegmund KochherrProfil

In seinem Rückblick erwähnte der Vorsitzende der Motorradfreunde, Markus Dorschner, unter anderem die Saisoneröffnungsfahrt, ein Fahrsicherheitstraining oder einen Erste-Hilfe-Auffrischungskurs. Daneben gab es mehrtägige Touren - zum Beispiel nach Kärnten, Südtirol oder in die Partnergemeinde Straß in der Steiermark mit über 25 Motorrädern.

Im vergangenen Jahr organisierte der Verein zudem mehrere Vereinsfeste und beteiligte sich aktiv am gesellschaftlichen Leben im Markt, wie zum Beispiel am Aufstellen des Kirwa-Baums am Miesberg oder am Weihnachtsmarkt. Der Mitgliederstand liegt laut Dorschner derzeit bei 51 Personen.

Auch für dieses Jahr stehen schon zahlreiche Termine im Kalender. Vorsitzender Dorschner erwähnte den Besuch der Internationalen Motorradmesse in München, den Besuch der Frankenbiker in Fürth, die Saisoneröffnung am Karfreitag mit anschließendem Fischessen, eine Zehn-Tages-Motorradtour über die Schweiz nach Ligurien, die Beteiligung am Bürgerfest in Schwarzenfeld mit Live-Musik, eine Kanutour von Kallmünz nach Pielenhofen, das Sommernachtsfest, den viertägigen Vereinsausflug, die Beteiligung am Weihnachtsmarkt in Schwarzenfeld sowie eine Weihnachtsfeier als Jahresabschluss. Je nach Witterung sind außerdem kurzfristig Sonntagstouren geplant

Bei der anschließenden Neuwahl wurden die beiden Vorsitzenden Markus Dorschner und Roman Kirchhöfer für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Kassier bleibt Maximilian Paa. Sein Stellvertreter ist Peter Weiss. Als Schriftführer fungieren Richard Wiedenbauer und Felix Paa. Die Beisitzer sind Michael Weiss, Markus Paa und Armin Zilch. Um die Vorstandschaft um zwei Beisitzer zu erweitern, war eine Satzungsänderung notwendig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.