23.04.2019 - 17:53 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Osterhase im Visier

Über Kimme und Korn zum Osterhasen: 30 Schützen beteiligen sich am Osterpreisschießen der Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht. Spitzenplätze gibt es für Hans Schieder und Annemarie Prebeck.

Schützenmeister Edi Biersack (Mitte) gratuliert Annemarie Prebeck und Hans Schieder zu ihren guten Ergebnissen.
von Siegmund KochherrProfil

Das Preisschießen gestaltete sich zum Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit dem Auge kaum zu Erkennen ist der Abstand auf der Schießscheibe. Schützenmeister Edi Biersack und Sportleiter Werner Irlbeck bedankten sich für die gute Beteiligung und vermeldeten die Platzierungen, nachdem einige Stunden auf die Scheibe angelegt worden war. 22 Preise lagen auf dem Tisch. Mit einem 9,0-Blattl landete Hans Schieder (Freihand) auf Platz eins und konnte Helga Müller (106,0), Werner Irlbeck (07,3) und Jürgen Müller (208,2) auf die Plätze weisen. Bei den Auflageschützen lag Annemarie Prebeck mit einem 25,4 Blattl vor Edith Mösbauer (38,0), Gerlinde Biersack (39,1) und Mathilde Weigert (49,0). Bester Jungschütze auf die Deko-Osterscheibe war Timo Burger mit 50 Punkten.

Zeitgleich wurde der Saisonrundenwettkampf der Auflageschützen, Mannschaft drei gegen vier, ausgerichtet. Die Resultate: Josef Beer (296/291 Ringe), Hans Forster II (293/285), Uli Götz (288/273), Rudi Prebeck (273/268) und Liesl Weigert (275/271). Die beiden Punkte gehen auf das Konto von Mannschaft vier. Am Freitag, 26. April, findet zu den Trainingszeiten der Saisonrundenwettkampf aller Freihandschützen statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.