07.02.2020 - 17:11 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten

Peter Neumeier und Wolfgang Prebeck im direkten Vergleich: Die beiden Bewerber um das Amt des neuen Schwarzenfelder Bürgermeisters nehmen an einer Podiumsdiskussion teil.

Der Kandidat der Freien Wähler/ÜPW: Peter Neumeier.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil
Der Kandidat des CSU-Ortsverbands: Wolfgang Prebeck.

Die Marktgemeinde Schwarzenfeld gehört zu den Kommunen im Landkreis Schwandorf, in denen die Kommunalwahl heuer besonders spannend zu werden verspricht. Fest steht: Schwarzenfeld bekommt ab 1. Mai 2020 auf alle Fälle einen neuen Bürgermeister. Wer die Nachfolge von Amtsinhaber Manfred Rodde (CSU) antritt, entscheidet sich am Wahlsonntag, 15. März. Zwei Männer bewerben sich um die Gunst der Wähler: Die CSU baut auf Wolfgang Prebeck (46), die Freien Wähler/ÜPW setzen ihre Hoffnungen in Peter Neumeier (37).

Die beiden Bewerber sind seit einigen Wochen bei ihren eigenen Wahlversammlungen unterwegs. Die Gelegenheit, sie beide an einem Abend im direkten Vergleich erleben zu können, besteht am Mittwoch, 19. Februar, ab 19 Uhr. An diesem Abend veranstaltet die Redaktion von Oberpfalz-Medien/Der neue Tag eine öffentliche Podiumsdiskussion im Saal der Miesberg-Stuben. Sowohl Peter Neumeier als auch Wolfgang Prebeck haben sofort ihre Teilnahme zugesagt. Sie stellen sich den Fragen unserer Redaktionsmitglieder, die vor Ort sein werden. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Wilhelm Amann, Ressortleiter für den Landkreis Schwandorf.

Wählen leicht gemacht: Das müssen Sie zur Kommunalwahl wissen

Alle interessierten Wahlberechtigten aus dem Markt Schwarzenfeld sind dazu eingeladen, die Podiumsdiskussion mitzuverfolgen. Wer an diesem Abend gerne eine Frage von den zwei Kandidaten beantwortet hätte, kann sie uns im Vorfeld ab sofort unter der E-Mail-Adresse rednab[at]oberpfalzmedien[dot] de zuschicken. Die eingereichten Themen werden dann bei der Planung des Abends berücksichtigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.