19.08.2019 - 17:31 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Pokale und Schweinshaxn

Ein fester Termin ist bei den Kleeblattschützen das Sommernachtsfest mit Pokalschießen. Viele Schützen treten beim Schießen um den „Christl-Pokal“ mit Luftgewehr oder Luftpistole an die Schießstände.

Alfred Lorenz und Stefan Burger gewannen die Schützenscheibe, Yvonne Pfahler und Michael Tischler sicherten sich die Pokale. Werner Irlbeck (links), Edi Biersack (rechts) und (daneben) Pokalspender Hartmut Christl gratulierten.
von Siegmund KochherrProfil

Schützenmeister Edi Biersack freute sich, dass auch Pokalspender Hartmut Christl unter den Gästen war. Nach einem deftigen Schweinshax´n und Salaten der Schützenfrauen schritt man zur Pokalverleihung. 29 Altschützen, davon zwölf Frauen, traten an. Mit der Beteiligung war Edi Biersack zufrieden.

Michael Tischler gewann mit 57 Ringen im Stechen gegen Jürgen Müller (ebenfalls 57 Ringe) den Pokal bei den Herren. Siegfried Weigert folgte mit 56 Ringen vor Alfred Lorenz mit 55 Ringen und Jürgen Schnellinger mit 53 Ringen. Den Damen- Pokal errang Yvonne Pfahler mit 58 Ringen vor Helga Müller mit 56 Ringen und Gerlinde Biersack mit 54 Ringen. Ulrike Geiger schoss 52 Ringe, Annemarie Prebeck und Andrea Schnellinger je 47 Ringe.

Die Schützen verglichen sich in verschiedenen Disziplinen im Waffen-Fünfkampf. Die Scheibe mit dem Motiv Schloss Schwarzenfeld hatte Malermeister Siegfried Ries gestaltet. Bei den Freihandschützen konnte sich Stefan Burger mit 393 Ringen gegen seine Verfolger, Werner Irlbeck (377 Ringe), Yvonne Pfahler (336 Ringe) und Michaela Burger (298 Ringe) durchsetzen. Beim Auflage-Schießen erreichte Alfred Lorenz mit 469 Ringen den deutlichen Sieg. Uli Götz schaffte mit 441 Ringen und Gerlinde Biersack mit 423 Ringe die folgenden Plätze. Mit viel Beifall wurde den Siegern gratuliert. Schützenmeister Edi Biersack und Sportleiter Werner Irlbeck überreichten mit Hartmut Christl Pokale und Schützenscheibe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.