18.03.2020 - 20:07 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Von Rathaus-Besuchen absehen

Im Schwarzenfelder Rathaus wird, bedingt durch die Coronavirus-Situation, der Publikumsverkehrs beschränkt. Das ist nicht die einzige Reaktion.

von Externer BeitragProfil

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Die Bürgermeister der drei Mitgliedsgemeinden appellieren deshalb an die Bürger im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft ihre Besuche im Rathaus Schwarzenfeld auf absolut notwendige Fälle zu beschränken. „Wir müssen unseren Parteiverkehr in den nächsten Tagen leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Coronavirus so gut wie möglich einzudämmen“ so die drei Bürgermeister Manfred Rodde, Hans Prechtl und Hans Gradl unisono. "Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail. Nur in dringenden, unaufschiebbaren Fällen wird eine Terminvereinbarung möglich sein", betonen sie übereinstimmend.

Aus Rücksicht auf die älteren Mitbürger, die als gesondert gefährdet gelten, werden auch persönliche Geburtstagsbesuche der Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden vorerst nicht mehr durchgeführt. Bis auf weiteres finden auch keine Sitzungen des Markt- beziehungsweise Gemeinderates statt.

Zum weiteren Schutz werden folgende Maßnahmen ergriffen: Trauungen finden weiterhin statt. Bis vorerst 19.April wird die Anzahl der zulässigen Teilnehmer jedoch auf das Brautpaar, eventuell vorhandene gemeinsame Kinder und die Eltern des Brautpaares beschränkt. Das Hallenbad mit Turnhalle und Sportplatz sowie die Mehrzweckhalle in Schwarzenfeld sind ebenso wie die Mehrzweckhalle und die Sportplätze in Stulln ab sofort gesperrt. Alle Spielplätze im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzenfeld sind bis auf weiteres ebenfalls gesperrt.- Die Bücherei im Rathaus Schwarzenfeld ist ab sofort geschlossen.

Die Grüngutannahmestellen Stulln und Schwarzenfeld sowie der Recyclinghof in Schwarzenfeld bleiben vorerst geöffnet. Dort sind die Mitarbeiter allerdings angehalten, möglichst den direkten Kontakt mit den Bürgern zu meiden. Die Öffnungszeiten ändern sich wie folgt: Grüngutannahmestelle Stulln: Samstag von 10 bis 13 Uhr; Grüngutannahmestelle und Recyclinghof Schwarzenfeld Samstag von 9 bis 12 Uhr. Über laufende Änderungen wird auf der Homepage www.schwarzenfeld.de informiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.