25.10.2019 - 11:15 Uhr
Schwarzenreuth bei NeusorgOberpfalz

Fit an der Motorsäge

18 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren aus dem Bereich Mitterteich und der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg trafen zu einem Lehrgang zum Motorsägenführer im Gerätehaus von Schwarzenreuth.

Im fachgerechten Umgang mit Motorsägen wurden Brandschützer aus dem Bereich von Mitterteich und der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg bei einem Motorsägenlehrgang unterwiesen.
von Autor ÖTProfil

Der fachgerechte Umgang mit der Kettensäge zählt für die Einsatzkräfte der Feuerwehren zum Tagesgeschäft. Um auf solche Einsätze vorbereitet zu sein, trafen sich in der vergangenen Woche 18 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren aus dem Bereich Mitterteich und der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg zu einem Lehrgang zum Motorsägenführer im Gerätehaus von Schwarzenreuth. Im Unterrichtsraum informierten Ausbilder und Mitarbeiter der bayerischen Staatsforsten aus dem Forstbetrieb Fichtelberg über die Unfallverhütungsvorschriften und wiesen die Teilnehmer auf die erforderliche Schutzausrüstung hin. Ebenso standen Grundsätze der Ersten Hilfe auf dem Programm, Gerhard Horn erklärte Motorsägentechnik und -sicherheitseinrichtungen.

Beim nächsten Termin und ausgestattet mit der erforderlichen Schutzkleidung trafen sich die Teilnehmer in der Fahrzeughalle der Brandschützer. Dort gingen die Referenten auf die Inbetriebnahme und Wartung des Gerätes näher ein. Andreas Rickauer informierte ferner über das Schärfen der Sägekette, den Kettenwechsel und Starttechniken der Kettensägen. Sicheres Tragen und Betanken der Geräte gehörte ebenfalls zum Ausbildungsumfang. Körperlicher Einsatz der Teilnehmer war auf dem Übungsplatz gefordert. Korbinian Scherm und Philipp Stock instruierten die Floriansjünger am Spannungssimulator. Ihnen wurden dabei Schnitttechniken mit der Motorsäge und das Sägen mit aus- und einlaufender Kette näher gebracht. In den Wald verlegten die Ausbilder den Unterricht am nächsten Tag. Dort galt es, den Zustand eines zu fällenden Baumes zu beurteilen. Unter der Anleitung von Korbinian Scherm und Philipp Stock musste eine Position für den sicheren Stand zum Fällen des Baumes ausgewählt werden. Das Ausbildungsspektrum umfasste zudem Schnitttechniken, die Beurteilung von auftretenden Spannungen im Holz sowie den Umgang beim Schnitt von unter Spannung stehendem Bruchholz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.