05.05.2019 - 10:49 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Baugebiet schließt Lücke in Schwarzhofen

Sechs Parzellen mit einer Größe zwischen 600 und 900 Quadratmeter können potenzielle Bauherren erweben. Der Markt gewährt ein Baukindergeld.

Bürgermeister Maximilian Beer (Zweiter von rechts) und weitere Offizielle waren beim Pressetermin vertreten.
von Adolf MandlProfil

(mad) Zur offiziellen Übergabe des neuen Baugebiets "Hennensteig II" am südöstlichen Ortsrands Schwarzhofen versammelte sich eine ganze Reihe an zuständigen Fachleuten. Bürgermeister Maximilian Beer erinnerte daran, dass der Markt ein Baugebiet als Lückenschluss am südöstlichen Ortsrand beschlossen hatte. Es wurden sechs Bau-Parzellen mit Grundstücksflächen zwischen 600 und 900 Quadratmetern geschaffen. Eine davon ist schon bebaut (von einem "waschechten" Schwarzhofener), eine weitere verkauft, vier Parzellen sind noch frei. Der Verkaufspreis für die Grundstücke beträgt 23 Euro/m². Inklusive der Erschließungsbeiträge (Straße, Abwasser und Kanal) ergibt sich ein Verkaufspreis von 69 Euro/m². Hinzu kommt noch der geschaffene Anschluss der Parzellen mit Erdgas von ca. 1.330 Euro Der Markt gibt Baukindergeld als Zuschuss.

Die Erschließung erfolgt von Westen her durch die Straße "Hennensteig", im Norden durch die Straße "Am Weinberg". Die Länge der Erschließungsstraße beträgt 170 Meter, sie wird "Am Kalvarienberg" heißen. Das anfallende Abwasser und Regenwasser wird über einen neuen Mischwasserkanal an die bestehende Kanalisation angeschlossen und zur Kläranlage geleitet. Das Niederschlagswasser wird auf den Grundstücken in Rückhaltezisternen zwischengespeichert und dann gedrosselt dem Mischwasserkanal zugeführt. Die Versorgungen mit Wasser, Strom, Erdgas, Telekommunikation usw. wurden im Zuge der Erschließungsmaßnahmen mit ausgeführt, jedes Grundstück angeschlossen.

Die Fahrbahnbreite im Baugebiet beträgt 5 Meter, es sind Kosten von 201 000 Euro entstanden, 1350 Kubikmeter Erde sind ausgehoben und 1100 Quadratmeter asphaltiert worden. Der Mischwasserkanal hat eine Länge von etwa 80 Meter Länge (Kosten 82 000 Euro), die Wasserleitung 190 Meter (Kosten 65 000 Euro). Der Auftrag wurde an die Firma Seebauer, Straßen- und Tiefbau GmbH, in Schwarzhofen vergeben mit einer Auftragssumme von etwa 348 000 Euro. Spatenstich war am 1. Oktober 2018. Die Asphalt-Tragschicht konnte noch am 12. Dezember aufgebracht werden. Die Baufertigstellung mit der Asphalt-Feindecke erfolgte am 24. April.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.