16.03.2020 - 18:44 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Beer holt über 90 Prozent

Das Ergebnis spricht eine klare Sprache: Über 90 Prozent der Wählerstimmen in Schwarzhofen stärken Bürgermeister Maximilian Beer den Rücken für die nächste Amtszeit. Im Gemeinderat gewinnen die Freien Wähler einen Sitz dazu.

Christina Ziereis (FWG).
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Bei nahezu unveränderter Wahlbeteiligung (2020: 68,7 Prozent, 2014: 68,5 Prozent) schaffte es Beer als mittlerweile dienstältester Bürgermeister im Landkreis, sein Ergebnis vor sechs Jahren zu übertreffen. Damals hatte er 89,2 Prozent erhalten, am vergangenen Sonntag fuhr er gar 90,4 Prozent ein. Er sei "sehr erfreut und glücklich", bekannte Beer am späten Montagnachmittag in einer Stellungnahme. Das Ergebnis sah er als Anerkennung seiner Arbeit in den vergangenen Jahren.

Neu im 12-köpfigen Marktgemeinderat ist ab Mai Christina Ziereis, die für die Freien Wähler 397 Stimmen holte. Ein Comeback schaffte Josef Ruider: 441 Stimmen hievten das frühere Ratsmitglied (bis 2014) erneut für die CWU ins Gremium.

Ihr Mandat verteidigt haben auf Seiten der CSU-Fraktion Helmut Seebauer (993 Stimmen), Franz Stockerl (785), Anton Köppl (655), Martina Ippisch (507) und Josef Kaiser (490). Die Freien Wähler sind noch mit Franz Bauer (524) und Edmund Sukale (361) vertreten. Für die SPD bleiben Andreas Immervoll (732) und Alfred Wolfsteiner (550) am Ratstisch. Weiteres Ratsmitglied für die CWU ist Josef Fink (459).

Josef Ruider (CWU).
Gemeinderat:

Die Sitzverteilung im neuen Schwarzhofener Marktgemeinderat:

CSU: 45,4 Prozent, 8294 Stimmen, 5 Sitze.

FW: 22,8 Prozent, 4164 Stimmen, 3 Sitze.

CWU: 17,4 Prozent, 3173 Stimmen, 2 Sitze

SPD: 14,5 Prozent, 2647 Stimmen, 2 Sitze. (mp)

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.