19.11.2021 - 21:23 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

"Am Burgberg" ist jetzt alles fertig

Rechtzeitig vor dem Winter hat es die Gemeinde Schwarzhofen geschafft: Die Bauarbeiten an der Ortsstraße „Am Burgberg“ sind abgeschlossen.

Georg Braun von der Firma Fischer, Bürgermeister Maximilian Beer sowie Zweiter Bürgermeister Franz Stockerl begutachteten die abgeschlossene Baumaßnahme in der Ortssstraße „Am Burgberg“.
von Externer BeitragProfil

Im Zuge des Ausbaus der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Schönau und Zangenstein wurde auch das marode Teilstück der Ortsstraße „Am Burgberg“ neu gebaut. Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe hat sich der Baumaßnahme des Marktes Schwarzhofen angeschlossen und in diesem Bereich die Wasserleitungen und Hausanschlüsse komplett erneuert. Vom Markt wurde zudem veranlasst, Leerrohre und Glasfaserhausanschlüsse nach den neuesten Plandaten des sogenannten Masterplans, den ein Fachbüro für den gesamten Marktbereich erstellt hat, mit zu verlegen. Bei allen geeigneten Baumaßnahmen an Ortsstraßen im Marktbereich sollen auf Beschluss des Marktgemeinderates vorsorglich Leerrohre für eine mögliche Verlegung von Glasfaser mitverlegt werden.

Die Kosten für die Sanierung der Straße „Am Burgberg“ teilen sich der Markt Schwarzofen sowie der Zweckverband untereinander. Die Straße war aufgrund des Alters und der bei der damaligen Herstellung aus Kostengründen erfolgten nur sehr einfachen Bauweise schon sehr stark beschädigt, auch durch frühere Grabarbeiten.

Nachdem bereits vor einiger Zeit die vielbefahrene GVS Schönau-Zangenstein für den Verkehr freigegeben wurde, war es nun auch bei der Ortsstraße „Am Burgberg“ soweit. Bei der Abnahme der Straße dankte Bürgermeister Maximilian Beer dem Zweckverband Pretzabrucker Gruppe für das gute Miteinander bei der Sanierungsmaßnahme, ebenso Martin Dunst vom Ingenieurbüro Weiß Beraten und Planen und der beauftragten Baufirma Baggerbetrieb Fischer für die saubere Abwicklung der Baumaßnahme. Einen besonderen Dank hatte er für Zweiten Bürgermeister Franz Stockerl parat, der Steine für die Straßenentwässerung auf öffentlichem Verkehrsgrund kostenlos passend mit einer Steinsäge geschnitten hat. Die Steine selber waren ebenfalls kostenlos, da sie der Markt noch vom Neubau der Ortsstraße Schwarzhofen hatte, wo sie ausgebaut worden waren.

Erneuerung zwischen Schönau und Zangenstein

Neunburg vorm Wald
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.