30.12.2018 - 11:49 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Sternstunden des Miteinanders

Der Einsatz zahlreicher Unterstützer bringt der Benefiz-Aktion "Sternstunden" erneut ein stolzes Ergebnis ein: Über 8100 Euro sind nach dem Adventsmarkt des Marktladens übrig. Holzsterne bleiben der Verkaufsschlager.

Richard Winderl (Zweiter von rechts) und Marktladen-Geschäftsführerin Claudia Bauer (Zweiter von links) mit den weiteren Unterstützern der Sternstunden-Aktion.
von Helga ProbstProfil

Viele Unterstützer haben zusammengeholfen und für die Benefiz-Aktion des bayerischen Rundfunks wieder ein überwältigendes Spendenergebnis eingefahren. Beim Adventsmarkt des Marktladens blieben 8163 Euro für den guten Zweck übrig. Richard Winderl erzielte mit seinen Holzsternen alleine die Top-Summe von 6773 Euro.

„Einen großen Dank an alle, die gekauft haben“, sagte der talentierte Schreiner bei der Nachbesprechung. Besonders schön fand der Initiator die Unterstützung der Jagdhornbläser der Jagdkreisgruppe Neunburg, die auf dem Weg zu ihrer Weihnachtsfeier für besinnliche Töne vor dem Marktladen sorgten.

Mit dem Erfolg dieser Aktion werde Winderls Arbeit, der das ganze Jahr an seinen Sternen arbeite, belohnt, erklärte Claudia Bauer. Die Geschäftsführerin des Marktladens ist jedes Jahr der Motor dieser Spendenaktion. Mit im Boot waren auch die „Würstldompteure“ und „Helden-Pizza“, die bald an ihren Ständen ausverkauft waren. Der Glühwein wurden durch den Marktladen und mit Spenden gesponsert. Jürgen Zach hat mit Lesungen einen Beitrag geleistet und auch ein Teil vom Verkauf der Wachstücher „Bieneco“ flossen in die Spende mit ein.

„Die Stimmung war bombastisch und es wurde auch großzügig beim Glühwein getrunken“, strahlte Claudia Bauer. Das Super-Ergebnis wurde aber von einem dreisten Diebstahl getrübt. Bei der Spendenaktion kamen die Einnahmen des Marktladens in Höhe von fast 1000 Euro abhanden. „Ein herber Verlust, aber es sind eben nicht alle Menschen so gut wie wir“, bedauerte die Marktladen-Chefin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.