22.01.2020 - 15:40 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Tipps für eine lange Ehe

Das seltene Fest der Diamanten Hochzeit für 60 Ehejahre feiern Gerhard und Thea Riederer. Dazu gratuliert auch der Bürgermeister.

Bürgermeister Max Beer gratulierte Thea und Gerhard Riederer zu ihrem Ehejubiläum.
von Autor AGRProfil

Gerhard Riederer wurde in Schmiedeberg im Erzgebirge geboren, seine Frau Thea - geborene Ackermann - erblickte in Neunburg vorm Wald das Licht der Welt.

Bei einem Zahnarztbesuch in Frankfurt im Jahr 1956 in Frankfurt am Main lernte Riederer die damalige Zahnarzthelferin Thea kennen. Drei Jahre später wurde in Schöneberg im Taunus geheiratet. Die anschließende Hochzeitsreise ging in die Pfalzgrafenstadt. Im Jahr 1978 zogen die beiden nach Schwarzhofen, um sich dort einen neuen Lebensmittelpunkt aufzubauen. Gerhard Riederer arbeitete als Leiter des Labors in der damaligen Firma Flessner in der Chipsfabrik. Der Jubilar ist bekannt als Schnitzer und hat für viele Vereine, die Schulbibliothek und den Markt schöne Werke erstellt. Seine größte Herausforderung war die Restaurierung der alten Spritze der Feuerwehr Schwarzhofen, die ihn zwei Jahre lang begleitete.

Zum Ehejubiläum gratulierte auch Bürgermeister Maximilian Beer im Namen des Marktes Schwarzhofen. Er wünschte dem Jubelpaar noch einen langen Lebensabend. Auf die Frage, warum die Ehe so lange gehalten hat, antwortete Gerhard Riederer: "Man muss sich mögen und darf nie böse ins Bett gehen".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.