15.02.2019 - 12:15 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Verjüngter Vorstand beim Imkerverein

Die Neuwahlen haben ergeben, dass einige neue Mitglieder im Führungsteam künftig mitarbeiten. Herbert Vogl bleibt weiterhin Vorsitzender.

Bürgermeister Maximilian Beer (Fünfter von links) und der neu gewählte Vorstand mit Vorsitzendem Herbert Vogl (vorne, Mitte).
von Helga ProbstProfil

Der Imkerverein Schwarzhofen und Umgebung hielt im Gasthaus Lacher in Bach am Sonntag die Jahreshauptversammlung ab. Bei den Neuwahlen ergaben sich einige Änderungen im Vorstand, der sich etwas verjüngt hat. Herbert Vogl wurde im Amt als erster Vorsitzender bestätigt.

30 der 93 Mitglieder wählten einstimmig alle vorgeschlagenen Kandidaten in ihre Ämter. Die Wahl leitete Bürgermeister Maximilian Beer, der durch seine Teilnahme an der Versammlung seine Verbundenheit als Mitglied und Respekt und Anerkennung für die geleistete Arbeit ausdrückte. Der Imkerverein sei stets ein verlässlicher Partner beim Ferienprogramm und der "Bayern Tour Natur". Der Bienengarten sei eine Bereicherung für den Markt. "Viel stirbt was unser Leben ausmacht", sprach Beer das Insektensterben an und lobte, dass die Imker dem entgegen wirken. Er gratulierte den Gewählten, die für die nächsten vier Jahre die Geschicke des Imkervereines lenken. Vorsitzender Herbert Vogl freute sich, dass junge Imker bereit waren, sich im Vorstand einzubringen und Ämter zu übernehmen.

Verena Vanino bleibt stellvertretende Vorsitzende, Josef Weinfurtner kommt neu als dritter Vorsitzender dazu. Stephanie Fischer übernimmt das Amt des Schriftführers von Richard Süß, Anton Schießl führt weiter die Kasse. Zu den bisherigen Beisitzern Wolfgang Gleißner und Andrea Hergenröther kommen neu Rainer Biebl, Markus Fischer, Josef Lässl (bisher 3. Vorsitzender) und Josef Pollinger dazu. Als Kassenprüfer fungieren Josef Brunner und Richard Süß. Mit einem Geschenk verabschiedete Vogl die Vorstandsmitglieder Josef Albang, Heiner Bauer, Josef Forster, Martin Kuhbandner, Josef Fink und Albert Plößl mit dem besten Dank für ihre geleistete Arbeit.

Der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden umfasste sämtliche Schulungen und Veranstaltungen im vergangenen Jahr und die Einladung zur Kreisversammlung am Samstag, 9. März, mit einem Vortrag über die Gesunderhaltung der Bienen. Bei Wünsche und Anträge konnten die Imker Bienenmittel bestellen, und Verena Vanino informierte, dass es bald bei ihr in Wenigrötz Zucker, Futtermittel und Honiggläser zu kaufen geben wird. Der Imkerverein hat 2018 die Winterbehandlung gesponsert, was von den Mitgliedern sehr gut angenommen wurde. Der Vorstand bespricht, ob heuer auch die Sommerbehandlung gesponsert werden soll. Vogl bat darum, dass jeder Bienenhalter seine Völker und die Standorte der Beuten an den zuständigen Veterinär oder den Imkerverein meldet. Ein Vortrag von Wolfgang Gleißner beendete die Generalversammlung. Der Imkermeister erklärte die Vorschriften bei einer Bio-Imkerei und erzählte aus eigener Erfahrung, wie er die Umstellung vollzogen hat.

Neuwahlen:

1. Vorstand Herbert Vogl

2. Vorstand Verena Vanino

3. Vorstand Josef Weinfurtner

Kassier Anton Schießl

Schriftführer Stephanie Fischer

Beisitzer: Rainer Biebl, Markus Fischer, Wolfgang Gleißner, Andrea Hergenröther, Josef Lässl und Josef Pollinger

Kassenprüfer: Josef Brunner und Richard Süß

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.