Fahrt durchs Birgland endet unsanft in einem Acker

Schwend/Birgland
29.12.2022 - 16:11 Uhr

Nachdem sie auf gerader Strecke kurz aufs Bankett geraten ist, lenkt eine junge Autofahrerin stark gegen. Daraus entsteht eine gefährliche Situation, in der sie das Glück auf ihrer Seite hat.

Feuerwehrleute aus Brunn und Lauterhofen sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten die Bergungsarbeiten.

Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr am Mittwoch, 28. Dezember, gegen 12.30 Uhr mit einem Opel Astra die Staatsstraße 2164 von Brunn kommend in Richtung Schwend. "Auf gerader Strecke kam sie kurzzeitig aus ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett, lenkte daraufhin zu stark gegen und schoss über die Gegenfahrbahn in den angrenzenden Acker", beschreibt die Polizei Sulzbach-Rosenberg den Hergang des Unfalls, bei dem die junge Frau in zweierlei Hinsicht Glück gehabt habe. Zum einen kam in diesem Augenblick kein Fahrzeug entgegen; zum anderen überschlug sich ihr Auto nicht, wie es in solchen Situationen oft der Fall sei. Nach ersten Untersuchungen hat die 18-Jährige bei dem Unfall einen Schock erlitten, der in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Die Feuerwehren Brunn und Lauterhofen waren mit 20 Einsatzkräften vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten bei den Bergungsarbeiten. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 4000 Euro geschätzt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.