09.08.2020 - 14:08 Uhr
Schwend/BirglandOberpfalz

Verstärkung für die Feuerwehren Schwend und Poppberg

Gut ausgebildete Nachwuchsleute verstärken die Birgland-Feuerwehren. Das freut (von rechts) Fachkreisbrandmeister Alexander Zeitler, Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Kreisbrandmeister Torsten Jobst und (Zweiter von links) Kreisbrandinspektor Hans Sperber.
von Autor SISProfil

Eigentlich hätte das Ganze bereits im März über die Bühne gehen sollen, aber Corona hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Zehn Feuerwehranwärter aus der Feuerwehr Schwend und drei aus der Feuerwehr Poppberg büffelten über einen Zeitraum von mehreren Monaten die Grundlagen des Dienstes, die in der sogenannten Modularen Truppausbildung zusammengefasst sind. In einer theoretischen und mehreren praktischen Prüfungen zeigten die Teilnehmer vor Kreisbrandinspektor Hans Sperber, Kreisbrandmeister Torsten Jobst und Fachkreisbrandmeister Alexander Zeitler das erlernte Wissen.

Zuerst waren 50 Fragen richtig zu beantworten. Anschließend ging es mit den praktischen Aufgaben weiter. Neben Knoten und Stichen mussten unter anderem ein Standrohr richtig gesetzt, die Funktion eines Feuerlöschers erläutert und die Handhabung von Strahlrohren erklärt werden. Außerdem war die Versorgung einer bewusstlosen Person gefragt. Fachkreisbrandmeister Alexander Zeitler bestätigte die Prüfung als sehr gut bestanden. Kreisbrandinspektor Hans Sperber gratulierte den Teilnehmern zu ihren guten Leistungen. Sperber bezeichnete die Modulare Truppausbildung als Einstieg ins Feuerwehrleben. Namens der Gemeinde Birgland bedankte sich Bürgermeisterin Brigitte Bachmann bei den jungen Feuerwehrleuten für ihre Arbeit und ermunterte sie, weiterhin bei der Feuerwehr zu bleiben. Federführender Kommandant Michael Melzer dankte den Prüflingen und Ausbildern für die investierte Zeit sowie Bürgermeisterin Brigitte Bachmann für ihre Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.