30.12.2019 - 11:11 Uhr
Silberhütte bei BärnauOberpfalz

Silberhütte: Teilstück für Langlauf freigegeben

Mit etwas Kunstschnee angezuckert sind ein paar Hundert Meter im Start- und Zielbereich des Skilanglaufzentrums Silberhütte. Das war allerdings nicht Frau Holle, sondern die Beschneiungsanlage.

Wie man auf diesem Luftbild sieht, sind die Loipen noch nicht befahrbar. Nur ein Teilstück im Start- und Zielbereich ist für Skating und Klassik freigegeben.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Die rund 30 Zentimeter Schnee reichen noch nicht für den regulären Betrieb aus. Alle sieben Loipen rund um die Silberhütte sind offiziell noch nicht zum Langlaufen freigegeben.

Über eine Ansage am Servicetelefon teilt technischer Leiter Stefan Schnurrer mit: "Schnee ist weiterhin Mangelware. Allerdings beschneien wir ein Teilstück im Start- und Zielbereich für Skating und Klassik. Nichts großartiges, aber für einen Besuch auf der Silberhütte reichts." Ein halbes Dutzend neugieriger Wintersportler traute sich am Montagvormittag bei etwa 1 Grad bereits auf die Strecke. Auch der Kiosk ist tagsüber geöffnet.

Kiosk versorgt Wintersportler:

Silberhütte bei Bärnau

Weitere Infos:

Die rund 30 Zentimeter Kunstschnee im Skilanglaufzentrum Silberhütte reichen noch nicht für den regulären Betrieb aus.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.