15.07.2021 - 10:27 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Speichersdorfer Brautpaar kickt sich Weg zum Hochzeitsfest frei

Ob Sina Graser und Patrick Pfau geahnt haben, das Heiraten ziemlich anstrengend sein kann? Die beiden Speichersdorfer mussten sich nach ihrem Jawort jedenfalls gehörig anstrengen, bevor es zur Feier gehen konnte.

Das Löschen eines Feuers war nur eine der Aufgaben, die auf Sina Graser und Patrick Pfau (vorne von links) nach dem Trauungsgottesdienst warteten.
von Autor HAIProfil

Begleitet von so mancher Überraschung fuhren Sina Graser und Patrick Pfau in den Hafen der Ehe. Unter dem Motto "Scherben bringen Glück" hatten Angehörige und Freunde einen coronagerechten kleinen Polterabend organisiert.Vor Bürgermeister Christian Porsch im Rathaus und vor Pfarrer Sven Grillmeier in der St.-Michaels-Kirche in Mockersdorf gaben Sie sich das Jawort.

Gefunkt zwischen der Troschelhammerin und dem Speichersdorfer in einer Prunksitzung des Waldecker Carnevalvereins. Zu den Klängen von "Thousand Years" von Christina Perri mit Vlada Lehner an der Geige und Lucia Stelzer am E-Piano war die Braut mit ihrem Vater in das Gotteshaus eingezogen.

Sebastian Koch gestaltete als Solist und Instrumentalist die Trauungsfeier mit klangvollen Instrumentalwerken unter anderem mit "Weilst a Herz hast wie a Bergwerk" und "You'll never walk alone". Für Gänsehaut sorgte Lucia Stelzer mit ihrer tiefgehenden Sopran-Stimme beim "Vater Unser". Pfarrer Grillmeier wünschte, dass der christliche Glaube auf dem gemeinsamen Lebensweg des Brautpaares im Mittelpunkt stehe.

Die 23-jährige Medizinische Fachangestellte und der 23-jährige Rettungsassistent der Lehrrettungswache Kemnath wurden vor dem Kirchenportal von einem riesigen Spalier empfangen. Die aktive Feuerwehrtruppe um Kommandant Volker Hammon, die Jugendfeuerwehr mit Jugendwart Andre Hofmann und die Löschwichtl der Kinderfeuerwehr um Tobias Krodel waren aufmarschiert, um dem Betreuerpaar zu gratulieren. Mit dabei auch die Brandschützer der Feuerwehr Troschelhammer. Die Kirwa-Madla und Kirwa-Buam aus Alt-Speichersdorf samt Vorsitzender Sonja Weidmann und die Landjugend Plössen mit Vorsitzender Katharina Hertel waren in Dirndl und Kirwatracht aufmarschiert. In rot-weißem Trikots hatte sich die zweite Garde des TSV Kirchenlaibach, dessen Veranstaltungen und Spiele Rettungsassistent Patrick Pfau in mit Sani-Rucksack begleitete, eingereiht.

Die Feuerwehr war auch bei der Hochzeit von Christine und Michael Kastner im Spiel

Erbendorf

Zu den Gratulanten zählte auch die Rot-Kreuz-Bereitschaft Armesberg sowie Arbeitskollegen der Augenarztpraxis Kampeter in Bayreuth und der Rettungswache Kemnath. Natürlich musste das Brautpaar, das weiterhin in Speichersdorf wohnt, auf dem Weg zum Hochzeitsfest in der Plössener Landjugendhalle so manche Aufgabe lösen. Doch mit viel Geschicklichkeit und Energie meisterte es das Zersägen eines Holzstammes, Löschen eines Feuers, Puzzeln eines Operationsplans, Überwinden eines Verbandsspaliers und Kleinfeld-Kicken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.