04.11.2020 - 13:26 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Wichtiger Schritt zur Verbesserung des Bahnhofsumfeldes: Gemeinde Speichersdorf kann Grundstücke erwerben

von Externer BeitragProfil

Freudige Nachrichten, die die Gemeinde Speichersdorf von der Deutschen Bahn erreicht haben. Die Kommune kann nach rund zweijährigen intensiven Verhandlungen die Grundstücke östlich und westlich des Bahnhofgebäudes erwerben, wie die Gemeinde mitteilt. „Der nachhaltige Einsatz hat sich ausgezahlt. Ich danke in diesem Zusammenhang auch den Mitgliedern des Bundestages, die sich in den vergangenen Wochen in dieser Sache eingesetzt haben. Nun können wir unseren Beitrag dazu leisten, das Bahnhofsumfeld ansprechender zu gestalten“, fasst Bürgermeister Christian Porsch zusammen. Er hatte am Rande eines Bahngipfels in Bayreuth im September mit dem Bahnbevollmächtigten der DB, Klaus-Dieter Josel, über den schleppenden Grundstückserwerb gesprochen und ihn um Mithilfe gebeten. Ebenso sagten die Bundestagsmitglieder Daniel Föst und Thomas Hacker (FDP), Anette Kramme und Andreas Schwarz (FDP) sowie Dr. Silke Launert (CSU) bei Besuchen und Terminen zu, sich mit einzubringen.

Die notarielle Unterzeichnung des Grunderwerbs von insgesamt 3309 Quadratmetern soll noch im November vorgenommen werden. „Parallel werden wir uns nun mit der Regierung von Oberfranken als Förderbehörde in Sachen ÖPNV und P+R in Verbindung setzen und ein Konzept für die Realisierung vorbereiten“, sagt Porsch weiter. Wie in der zurückliegenden Bauausschuss-Sitzung skizziert, seien laut Pressemitteilung im östlichen Bereich ein Busbahnhof samt öffentlicher Toiletten, Unterstellmöglichkeit und gegebenenfalls ein sogenannter Regiomat angedacht, im westlichen Bereich die Verlängerung der P+R-Parkplätze samt E-Lademöglichkeiten, Fahrradstellplätze mit E-Lademöglichkeit und eventuell auch einzelne Wohnmobilstellplätze. Die Planungen sollen im Frühjahr im Gemeinderat vorgestellt und diskutiert werden. Die Umsetzung sei für das Jahr 2021 vorgesehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.