28.08.2018 - 17:21 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Bebauungsplan kommt

Einzel-Baugenehmigungen im Gewerbegebiet im Ortsteil Tremmersdorf der Gemeinde Speinshart darf es künftig nicht mehr geben. Das fordert das Landratsamt. Der Grund: Die baurechtliche Basis fehlt. Ein Bebauungsplan ist notwendig.

Auf eine baurechtlich sichere Grundlage soll die Bebauung im Gewerbegebiet Tremmersdorf (Bild) gestellt werden. Deshalb beschloss der Gemeinderat die formelle Ausweisung des Areals als Gewerbegebiet. Zum ersten Verfahrensschritt gehörte ein Aufstellungsbeschluss.
von Robert DotzauerProfil

(do) Die Grundlage dafür schufen Bürgermeister und Gemeinderat bereits mit der Aufnahme des Areals in den rechtsgültigen Flächennutzungsplan. In konsequenter Fortführung der Bauleitplanung soll nun der Bebauungsplan für das Tremmersdorfer Gewerbegebiet folgen.

Zwei Firmen sind dort bereits angesiedelt, ein weiterer Unternehmer zeigt daran Interesse. Aktuell liegt dem Landratsamt der Bauantrag von Michael Schmidt für den Neubau eines Bürogebäudes mit Betriebsinhaberwohnung vor.

Das Projekt erfordere eine ortsplanerisch geordnete und baurechtlich auf sicherer Grundlage stehende Bebauung, merkte die Baugenehmigungsbehörde an. Dieser Forderung folgend beschloss der Speinsharter Gemeinderat in seiner August-Sitzung einstimmig die Aufstellung eines sogenannten qualifizierten Bebauungsplanes für das Gewerbegebiet Tremmersdorf. Auch die Berechtigung zu Betriebsinhaberwohnungen soll in die Bestimmungen aufgenommen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.