24.02.2020 - 12:28 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Gesunde Ernährung und Sport statt Fasching

Am „unsinnigen“ Donnerstag steht in der Grundschule "Am Rauhen Kulm" in Speinshart nicht die Faschingsgaudi im Vordergrund. Stattdessen heißt das Motto „Gesundes Frühstück“.

Auf dem Speinsharter Soccer-Platz wird der Kin-Ball getestet. Im Bild Schüler, Schulleiterin Gabriele Bodner sowie Vorsitzende Tanja Schertler und weitere Mitglieder des Elternbeirats.
von Robert DotzauerProfil

Gemeinsam bereiteten Elternbeiräte und die Kinder der zweiten Klassen dafür ein gigantisches Pausenbuffet vor. Das "Gesunde Frühstück" wird vier Mal im Jahr veranstaltet. Im Sommer und Herbst stammen die Zutaten überwiegend aus dem Schulgarten.

Schon die Ferien im Blick gab es diesmal für die Mädchen und Buben einen weiteren Höhepunkt: Auf Anregung von Lehrerin und Sportfachberaterin Ingrid Schmidt wird der Sportunterricht an der Grundschule nun zusätzlich durch einen Kin-Ball bereichert. Dabei handelt es sich um ein kooperatives Mannschaftsspiel, das mit drei Teams (in verschiedenen Farben) zu je vier Spielern ausgetragen wird. Durch seine besonderen Flugeigenschaften erfordert das mit einem Durchmesser von 1,22 Meter riesige Spielgerät Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer. Auch farbige Trikots und eine Ballpumpe gab es dafür.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.