07.02.2020 - 14:52 Uhr
SpeinshartOberpfalz

"Idealbild eines Tierliebhabers“

Die schwarz-weiß getupften Dalmatiner „vom Klosterblick“ sind international gefragt, die weißen Tauben aus Haselbrunn sollen Brautpaaren Glück bringen. Auch alle anderen gefiederten Schönheiten von Josef Kaufmann finden viel Beachtung.

Freudestrahlend nimmt Josef Kaufmann die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Kleintierzuchtvereins Speinshart entgegen. Im Bild (von links) Bürgermeister Albert Nickl, Josef Kaufmann, "Vize" Alexander Böhm und Vorsitzenden Thomas Edl .
von Robert DotzauerProfil

Als Dank für seine Leistungen für den Kleintierzuchtverein Speinshart und Umgebung wurde er nun zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Haselbrunner ist ein Tierliebhaber mit Leib und Seele. Deshalb war es für ihn auch eine Herzensangelegenheit, die Region mit einem weiteren Kleintierzüchterverein zu bereichern. Im März 1991 gegründet, führte Kaufmann den Verein durch alle Höhen und Tiefen, wobei die Höhenflüge deutlich überwogen.

Einer dieser Höhepunkte im Leben des Kleintierzüchters Josef Kaufmann war der Bau eines eigenen Vereinsheimes. Seit 1996 sind Mitglieder und Gäste von der Gastfreundschaft im Züchterheim begeistert. Nach 28 Jahren im Amt des Vorsitzenden endete die „Ära“ Kaufmann im Vorjahr mit dem Verzicht auf weitere Vorstandstätigkeiten. „Sonst wäre das Amt des Vorsitzenden eine Geschichte bis zum Lebensende geworden“, merkte Kaufmann an.

Aber auch als ehemaliger Vorsitzender gehöre Kaufmann zu den "ganz Großen der Kleintierzucht“, wie sein Nachfolger Thomas Edl in der Jahreshauptversammlung feststellte. Bürgermeister Albert Nickl bestätigte: „Der Josef ist das Idealbild eines Tierliebhabers.“ Diesem „Idealbild“ gerecht zu werden, verkündete Edl unter dem stürmischen Beifall der Mitglieder die Ernennung des Gründungsvorsitzenden zum Ehrenvorsitzenden.

Gerührt dankte der Pionier der Züchtergemeinschaft für die Auszeichnung. Dem Verein bleibt Josef Kaufmann als Zuchtwart für Hühner und Tauben erhalten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.