28.09.2020 - 10:20 Uhr
Spielberg bei WaldthurnOberpfalz

Spielberg: Internet bringt Eheglück

Claudia Nürnberger und Markus Fichtl geben sich das Jawort. Das Word Wide Web hat die beiden zusammengebracht.

Claudia und Markus Fichtl nach der Trauung beim Auszug aus der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung.
von Franz VölklProfil

Das World Wide Web brachte für Claudia Nürnberger und Markus Fichtl das Glück. Das Internet hat die 60 Kilometer Verbindung von Remmelberg zu seiner Braut nach Auerbach hergestellt. Im Februar 2014 hatte sich das Paar so kennengelernt. Seit drei Jahren leben sie in Spielberg im alten Schulhaus und schlossen am Samstag in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Fahrenberg den Bund fürs Leben. Der ehemalige Pfarrer von Waldthurn und heutige Stadtpfarrer in Regensburg Marek Baron traute das Paar. Fichtls ehemalige Ministrantenkollegen Martin Vitzthum, Johannes Weig, Tomas Beimler und Georg Stahl standen am Altar.

Nach der Trauung durchs Rosenspalier

Pleystein

Der gemischte Chor "amicanti" unter Leitung von Manuela Grünauer und Monika Stahl begleitete die Hochzeitsmesse. Der Bräutigam ist Konditor bei der Konditorei Fissl in Weiden, die Braut ist Industriekauffrau bei PSZ-Elektronic in Vohenstrauß. Am Kirchenportal stand eine Abordnung der Feuerwehr Spielberg, das Brautpaar gehört dem Verein an. Eine Leidenschaft von Markus Fichtl ist das Angeln. Seine Braut teilt diese und macht sogar demnächst den Angelschein. Der Fischereiverein Floß war zur Wallfahrtskirche Fahrenberg gekommen. Die Landjugend und der 1.-FCN-Fanclub Waldthurn wollten ebenfalls gratulieren. Zur Hochzeitfeier ging es in die Dietersberger Scheune. Standesamtlich traute Bürgermeister Josef Beimler die beiden am Samstagvormittag.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.