15.05.2020 - 12:31 Uhr
StadlernOberpfalz

Stadlern: Vier neue Gemeinderäte vereidigt

Vier neue Gesichter hat der Gemeinderat in Stadlern nun ganz offiziell. Das Gremium hat auch entschieden, wer in der kommenden Amtsperiode zweiter Bürgermeister sein soll.

Bürgermeister Gerald Reiter (links), sein Stellvertreter Tobias Eckl (Zweiter von rechts) mit den neuen Gemeinderäten (von links) Hans Wild, Peter Reier, Werner Zach und Josef Paa.
von Ludwig HöcherlProfil

Mit der Vereidigung der neuen Gemeinderäte Josef Paa, Peter Reier, Hans Wild und Werner Zach durch Bürgermeister Gerald Reiter begann die erste Sitzung in der neuen Wahlperiode. Der Bürgermeister, der sich zu diesem würdevollen Akt extra die Amtskette umlegte, dankte allen, die sich als Kandidaten zur Verfügung stellten und wünschte den Angehörigen des neuen Gremiums bei allen Entscheidungen eine glückliche Hand.

VG-Geschäftsleiter Matthias Jeitner erläuterte wesentliche Passagen aus der Geschäftsordnung für den Gemeinderat, die einstimmig angenommen wurde. Anlehnend an den Mustertext, herausgegeben vom Bayerischen Gemeindetag, ist diese, die auch die Befugnisse des Bürgermeisters beinhaltet, für jede Gemeinde angepasst. Ausgerichtet auf die Zukunft sollen dabei die elektronische Form der Einladung zu Sitzungen sowie Anträge zur Tagesordnung möglich sein.

Vorrang habe, dass der Datenschutz jederzeit gewährleistet ist. Keine Gegenstimme gab es ebenfalls bei der Verabschiedung der gemeindlichen Satzung. Darin eingebunden ist die Erhöhung des Sitzungsgeldes auf 30 Euro, dessen Höhe auch in einer anderen VG-Kommune (Schönsee) bereits beschlossen wurde und in einer weiteren (Weiding) zur Abstimmung kommt.

In geheimer Wahl bestimmten die Gemeinderäte den bisherigen zweiten Bürgermeister Tobias Eckl auch für die kommenden sechs Jahre zum Stellvertreter von Bürgermeister Reiter. In der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft vertritt Rainer Lampl beispielsweise den Bürgermeister.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.