29.03.2019 - 10:47 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Frauenbund und Strickrunde spenden an Rumänienhilfe

Zu einer Zusammenkunft einer besonderen Art hatte der Katholische Frauenbund ins Pfarrheim St. Salvator eingeladen.

Die Vorsitzende des Frauenbunds Inge Trottmann (links, stehend) überreicht 400 Euro an Erna Hauer für die Rumänienhilfe.
von Werner ArnoldProfil

"Märchen lassen unsere Seele klingen, alles was im Laufe der Zeit ins Unbewusste abgesunken ist, holen die Märchen wieder ans Licht": So begrüßte die Märchenpädagogin Edeltraud Forster die Frauenrunde.

In der Runde der fast 30 Frauen war es still, als Forster von den verschiedensten Märchen auf die heutige Zeit Bezug nahm. Das Fazit: “Märchen sind Seelennahrung für Jung und Alt.“

Doch für Erna Hauer von der „Rumänienhilfe“ war der Übergang nicht leicht. Vom Märchen zu Tatschen, wie sie das seit 30 Jahren in Rumänien erlebt. Zuerst mit dem Auto und zwei Monate später, im Juni 1990, fuhr der erste Lastwagen nach Siebenbürgen. Sie fährt heuer zum letzten Mal nach Rumänien, dann waren es insgesamt 36 Touren. Zudem kann sie in einigen Wochen ihren 80. Geburtstag feiern.

Die Vorsitzende des Frauenbundes überreichte 200 Euro vom Zweigverein des Frauenbunds Störnstein und 200 Euro von der Strickrunde an Erna Hauer. Hauer dankte für die Spende.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.