30.07.2019 - 14:09 Uhr
StullnOberpfalz

Spannende Spiele an der Platte

Der TSV Stulln macht Werbung für den Tischtennis-Sport. Beim Bürgerfest stellen sie Platten auf, lasse Interessierte selbst und Spieler aus dem Verein spielen.

Die Nachwuchs-Tischtennisspieler zeigten ihr Können an der Platte.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Die Tischtennisabteilung des TSV Stulln nahm das Stullner Bürgerfest zum Anlass, die Werbetrommel für den Tischtennissport zu rühren. In der Mehrzweckhalle waren mehrere Platten und Ballstationen aufgebaut, wo sich das Publikum in seinem Tischtennisgeschick erproben konnte.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten die Showkämpfe in den verschiedenen Altersklassen. Die Nachwuchsspieler Yannick Brill und Maximilian Wagner machten den Anfang. Die beiden wurden mit lautem Beifall belohnt. Das Spiel konnte Maximilian Wagner knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Bei der zweiten Begegnung zeigten die Top-Spielerinnen der Mädchenmannschaft ihr Können. Lea Wittmann, die Nummer eins der Mädchen, spielte gegen Antonia Heigl, die mit der Mannschaft der Schwandorfer St. Josef Realschule Deutsche Meisterin bei "Jugend trainiert für Olympia" wurde. Lea Wittmann lag am Ende mit 2:1 vorne.

Zum Schluss zeigten die Herren ihr Können auf. Der Mannschaftsdritte Michael Beer spielte gegen den Abteilungsleiter und Trainer Erich Kneißl, vierter der Mannschafts-Rangliste. Nach einem sehenswerten Spiel ging Erich Kneißl mit einem 2:1 als Sieger hervor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.