17.08.2021 - 16:27 Uhr
StullnOberpfalz

Stullner Tischtennis-Sparte fährt zwei Bezirksmeistertitel ein

Dominik Götz (links) wurde für 250 Spieleinsätze ausgezeichnet. Er und Yannick Brill holten Bezirksmeistertitel. Abteilungsleiter Erich Kneißl (rechts) ist stolz auf sie.
von Externer BeitragProfil

Die Tischtennisabteilung des TSV Stulln konnte trotz Saisonabbruch zwei Bezirksmeistertitel holen. Ebenso erfreulich: Trotz der langen Unterbrechung des Sportbetriebs von Oktober 2020 bis Juni 2021 wurde der Mitgliederstand der Abteilung gehalten.

In der Saison 2020/21 hat die Abteilung drei Jungenteams und ein Herrenteam für den Spielbetrieb gemeldet, berichtete Abteilungsleiter Erich Kneißl in der Jahreshauptversammlung. Allerdings wurde die Saison durch die Corona-Krise Mitte Februar endgültig annulliert. Vereinsintern wurde im September das Ranglistenturnier in Stulln ausgetragen. Bei den Erwachsenen ging der Titel an Lea Wittmann. In der Jugend-Klasse belegte Eva Wittmann Platz eins und die Bambini-Klasse gewann Jonas Balk.

Im Oktober entsandte TSV Stulln insgesamt acht Spieler zu den Bezirksmeisterschaften im Leistungszentrum in Burglengenfeld. Yannick Brill gewann in der Klasse U11 den Titel vor Korbinian Hübbers und bei den Herren „E“, eine Woche später, konnte Dominik Götz den Bezirksmeistertitel nach Stulln holen.

Mitte Juli wurde die vereinsinterne Vereinsmeisterschaft nachgeholt. Der Titel in der Hobby-Klasse ging hier an Konrad Heigl. Bei den Aktiven kam niemand an Lukas Schieber vorbei und in der Jugendklasse wurde Yannick Brill Vereinsmeister.

Für 250 Spiele beim TSV Stulln wurde Dominik Götz geehrt. Für die Saison 2021/22 hat die Abteilung drei Mannschaften gemeldet. Nach langer Zeit gehen die Erwachsenen mit einer sechser Mannschaft in den Spielbetrieb. Die Jungen I spielen in der Bezirksklasse „B“ und die Jungen II in der Bezirksklasse „C“.

Vereinsintern verwies Erich Kneißl auf folgende Veranstaltung: Ranglistenturnier, Weihnachtsfeier und Vereinsmeisterschaft. Sein Dank ging an die Gemeinde für die kostenlos Nutzung der Mehrzweckhalle und die Abteilungsfunktionäre für die Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.