12.03.2020 - 12:59 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Anmeldung läuft: Amberg-Sulzbacher Firmenlauf als Festival für Netzwerker

Läuft für die Region Amberg-Sulzbach: Der 12. Amberg-Sulzbacher Firmenlauf ist eingetütet. Am Mittwoch, 8. Juli, fällt der Startschuss für das Sportereignis, das eigentlich eher ein Festival für Netzwerker ist.

Ja, wo laufen sie denn? Richtung 12. Amberg-Sulzbacher Firmenlauf. In Sulzbach-Rosenberg trafen sich Organisatoren und Sponsoren, um die Anmeldefrist offiziell zu starten.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Mit 450 Teilnehmern war der Amberg-Sulzbacher Firmenlauf im Jahr 2009 gestartet. Aus dem anfangs recht überschaubaren Teilnehmerfeld ist eine Großveranstaltung geworden, deren Dimension mittlerweile Richtung Landkreislauf geht. "Im vergangenen Jahr haben wir in Amberg die 2000er-Marke geknackt", sagt Sven Hindl, der das Sportereignis mit seiner Firma Wechselszene organisiert. Er und natürlich alle anderen, die bei der Vorbereitung kräftig mit anschieben, hätten nichts dagegen, wenn die Resonanz heuer ähnlich gut ausfallen würde.

So war der Firmenlauf 2019

Amberg

Die "Anschieber", das sind neben den Bürgermeistern Michael Cerny (Amberg) und Michael Göth (Sulzbach-Rosenberg) in erster Linie die Vorstände der Volks- und Raiffeisenbank Amberg, Dieter Paintner und Andreas Reindl, und der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg, Erich Übler und Martin Sachsenhauser. Mit im Boot sind auch wieder Helmut Dachser von der Firma Stahlgruber, die für Start und Ziel das Firmengelände zur Verfügung stellt, sowie Kai Gohlke, Chefredakteur der Oberpfalz-Medien, die ordentlich die Werbetrommel rühren.

Warum diese breite Partnerschaft? "Weil der Firmenlauf wichtig für die Region ist", sagt Erich Übler. Er erinnert an das Motto der Breitensportveranstaltung: "Gesunde Firmen laufen länger." Es gehe aber nicht nur um die Gesundheit, sondern eben auch um das Knüpfen von Kontakten, ergänzt Dieter Paintner. Kollegen, Geschäftspartner und deren Familien kämen beim Firmenlauf ins Gespräch unter denkbar günstigsten Voraussetzungen: "Sie haben an diesem Abend alle das selbe Ziel."

Ziel ist es, in entspannter Atmosphäre und gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten die 5,5 Kilometer lange Laufstrecke zu absolvieren. "Dabei geht es ausdrücklich nicht um Leistung", betont Sven Hindl. Deswegen steht nicht im Vordergrund, wer als erster die Ziellinie überquert, sondern zum Beispiel die kreativste Gruppe, die Firma mit den meisten Teilnehmern, der schnellste Azubi oder der schnellste Chef. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Online-Anmeldung für den 12. Amberger Firmemlauf

Im Blickpunkt:

So läuft der 12. Amberg-Sulzbacher Firmenlauf ab

Der 12. Amberg-Sulzbacher Firmenlauf startet am Mittwoch, 8. Juli, um 18.30 Uhr auf dem Gelände der Firma Stahlgruber in Sulzbach-Rosenberg, Ludwig-Erhard-Straße 12. Die Strecke ist etwa 5,5 Kilometer lang. Ziel ist wieder das Stahlgruber-Gelände, dort wird ein Festzelt stehen, in dem dann die Siegerehrung stattfindet. Für alle Teilnehmer gibt es im Zielbereich Getränke, außerdem darf jeder Läufer ein sogenanntes Veggy-Bag (Einkaufssäckchen aus Bio-Baumwolle) und ein Brotzeitbrettl mitnehmen.

Die Anmeldung erfolgt über die teilnehmenden Firmen. Diese melden ihr Läufer-Kontingent online an. Die Teilnahmegebühr beträgt 19 Euro pro Läufer- Anmeldeschluss ist Freitag, 26. Juni. Zugelassen sind Teilnehmer ab Geburtsjahrgang 2005. Das Kontingent kann nachträglich erweitert werden, solange das Teilnehmerlimit von 2000 Läufern nicht erreicht ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.