18.06.2021 - 15:34 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Auf Auto eingeschlagen, Sulzbach-Rosenbergerin beschimpft, gekratzt und an Haaren gezogen

Eine Fußgängerin in Sulzbach-Rosenberg schlug unvermittelt auf ein Auto ein. Als die Fahrerin ausstieg und sie zur Rede stellen wollte, wurde auch sie angegriffen. Warum, konnte auch die Polizei nicht klären.

Eine Fußgängerin in Sulzbach-Rosenberg malträtierte erst das Auto und schließlich auch die Fahrerin.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Eine 48-jährige Sulzbach-Rosenbergerin wird den Donnerstag, 17. Juni, in schlechter Erinnerung behalten. Als sie gegen 16.45 Uhr mit dem Wagen aus ihrer Hofeinfahrt ausfahren wollte, versperrte ihr eine 58-jährige Frau, die mit ihren zwei Hunden auf dem Gehweg stand, den Ausfahrweg. Als die Frau ihr Fahrzeug anhielt, schlug die Fußgängerin auf die Heckklappe und die Fahrertüre.

Als die Autofahrerin ausstieg, um die Frau zur Rede zu stellen, beleidigte die Fußgängerin sie mit unflätigen Ausdrücken. Damit nicht genug: Die Frau schlug unvermittelt auf sie ein, kratzte und zog sie an den Haaren. Die Geschädigte war von dem Angriff derart überrumpelt, dass sie sich nicht wehren konnte und lautstark um Hilfe rief. Dies hörten zwei Nachbarn, die ihr daraufhin zu Hilfe eilten.

Die Frau nutzte die Gelegenheit, als die Angreiferin von ihr abließ, zur Flucht. Sie setzte sich in ihr Fahrzeug und begab sich umgehend zur Polizei. Die Beamten dokumentierten die Verletzungen und die Schäden am Fahrzeug. Der Schaden am Pkw beträgt rund 1500 Euro. Zu einem Motiv des Angriffs hat sie sich die Fußgängerin bislang nicht geäußert.

Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.