26.03.2019 - 17:11 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Bedeutung des Wassers im Rampenlicht

Seit 1993 gibt es den Weltwassertag. Am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Sulzbach-Rosenberg gab's viele Aktionen und ein Geschenk, das zum Thema passte.

Die Klassensprecher freuen sich über die Schecks für den Wasserspender, was (von links) Stadtwerkeleiter Roland Kraus, Schulleiterin Gisela Lehnerer, Bürgermeister Michael Göth und Raiffeisen-Vorstandsmitglied Martin Sachsenhauser möglich machten.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Seit 1993 gibt es den Weltwassertag. Dieser wird alljährlich am 22. März begangen. Mittlerweile ist er bei UN-Water organisatorisch angesiedelt. Der internationale Weltwassertag 2019 stand unter dem Leitthema "Niemand zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle". Ziel dabei ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Dieser Termin hat auch für die Stadt Sulzbach-Rosenberg, die für die Wasserversorgung ihrer Bürger zuständig ist, große Bedeutung.

Deshalb organisieren die Stadtwerke alljährlich an einer Schule eine Aktion zum Thema. Dieses Mal war das Sonderpädagogische Förderzentrum an der Reihe, dass sich über einen Wasserspender freuen durfte, den die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg und die Stadtwerke dem Förderverein der Schule sponserten. Schüler und Lehrer warteten mit Liedern, Spielen und einem Quiz auf. Sie machten dabei deutlich, welchen Stellenwert reines Trinkwasser hat und was sie schon zu diesem Themenbereich alles gelernt haben.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.