25.07.2019 - 13:42 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Die Beste mit der Note 1,7

Nach einer fulminanten "Dschungelcamp-Prüfung" entlässt das Sonderpädagogische Förderzentrum den ersten Schülerjahrgang nach dem Neubau.

Die Elternbeiratsvorsitzenden (von links) Uwe König und Carola Gottschalk werden von Rektorin Gisela Lehnerer verabschiedet.
von Externer BeitragProfil

Die Absolventen meisterten eine letzte Herausforderung in Sachen Essen, Geschicklichkeit, Kreativität oder Kraft, bevor sie die ersehnten Zeugnisse in den Händen hielten.

Die Einfälle ihrer Klassenlehrkräfte Steffi Schindler und Oliver Dübeler unterhielten das anwesende Publikum, darunter auch Landrat Richard Reisinger und Dritter Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein. Beide Ehrengäste wünschten den Abschlussschülern einen guten Start ins Berufsleben, aber vorher noch erholsame letzte Ferien. Unter dem Beifall ihrer Eltern und Lehrer nahmen 16 Mädchen und Jungen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Eine Schülerin erwarb den Mittelschulabschluss mit der Note 1,7.

Schulleiterin Gisela Lehnerer gratulierte zu den erreichten Leistungen und leitete dann zur Verabschiedung von zwei Elternbeiräten über. Uwe König, der die Schule als Elternbeiratsvorsitzender tatkräftig unterstützte, und seine verdiente Stellvertreterin Carola Gottschalk scheiden nach langen Jahren intensiver Mitarbeit aus. Dank galt ihnen für die kompetente Unterstützung bei wichtigen Entscheidungen sowie bei der Organisation von Schulfesten.

Zwei Schüler bei der Dschungelcamp-Prüfung mit dem Moderator, Studienrat Oliver Dübeler.
Schülersprecherin Franziska Seider (rechts) mit Abschlussschülerinnen beim Dank an die Lehrkräfte.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.