13.08.2019 - 15:25 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

CVJM-Jungschar bezieht Sommerlager am Silbersee

"Wir befinden uns im Jahre 50 vor Christus. Der ganze Silbersee ist von den Römern besetzt ... der ganze Silbersee? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Lager hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten."

Die Kinder spielen in ihrer Freizeit Fußball am Lagerplatz.
von Externer BeitragProfil

Das Kinderzeltlager des CVJM Rosenberg am Silbersee bei Tiefenbach geriet zum vollen Erfolg. 94 Kinder von acht bis 13 Jahren - so viele wie seit 21 Jahren nicht mehr - genossen neun Tage auf den Spuren von Asterix und Obelix. Sie erlebten zünftiges Lagerleben und lernten, was Jesus heute noch mit unserem Leben zu tun hat.

Jeder Tag begann am Morgen mit dem Wecken durch den Lagerchor. Nach einiger Zeit für Waschen, Frühstück und Zelt aufräumen - das sauberste Zelt wurde prämiert - trafen sich alle zum Singen im Wald. In der folgenden Bibelarbeit wurde eine Geschichte von Jesus vermittelt. Diese vertieften die Jungscharler in fünf Kleingruppen altersgerecht.

Den restlichen Vormittag füllten die Kinder mit Spielen, Baden oder Boot fahren aus. Zusätzlich gab es verschiedene Turniere wie Fußball, Volleyball, Tischtennis oder Schach. Das Küchenteam zauberte ausgezeichnete Speisen auf den Tisch, die frische Kräfte für die Gallier brachten - ganz ohne Zaubertrank.

Nachmittags gab es ein ebenso abwechslungsreiches Programm. Beim Knoff-Hoff rätselten die Kinder, wie wohl manche Experimente ausgehen werden oder führten selber interessante Versuche durch. Ziel des Adventurelaufes war es, den Silbersee zu umrunden und den geklauten Kessel für den Zaubertrank zurückzuholen. Ein weiterer Höhepunkt im Lager war der Ausflug in die "Erlebniswelt Flederwisch" in Furth im Wald. Hier hieß es, die größte Dampfmaschine Bayerns in Aktion zu bestaunen, Papier zu schöpfen oder Gold zu waschen.

Die Abende verbrachten die Kinder am Lagerfeuer oder im großen Versammlungszelt. Einmal ging es bei einem Show-Abend um die Eroberung der Welt frei nach Joko & Klaas. Ein Kinoabend mit Eintrittskarten, Chips, Popcorn und natürlich "Asterix bei den Olympischen Spielen" durfte nicht fehlen. ´Zuletztgab es einen großen Abschlussabend mit Festessen und einem bunten Quizabend unter anderem mit "Wetten dass" und "Wer wird Millionär?". Jeder Abend endete bei einer Andacht. Das Blechbläserquintett spielte die Jungscharler in den Schlaf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.