16.09.2021 - 16:39 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Feuerhof-Siedler vertagen Entscheidung über Verbandszugehörigkeit

Für 40, 45 und 55 Jahren Mitgliedschaft bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof übergaben Vorsitzender Klaus Frieser (Mitte hinten) und Landesvorstandsmitglied Hans-Jürgen Reitzenstein (davor) Dankesurkunden und Geschenke.
von Anton FenkProfil

Der Rückblick fiel bei der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Feuerhof sehr kurz aus. Dafür schüttete sie ein Füllhorn an Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften aus.

Der Vorsitzende Klaus Frieser hatte die zurückliegenden Monate als ein Auf und Ab aus Hoffnung und vielen Einschränkungen empfunden. Siedlerfest, die Weihnachtsfeier sowie Fahrten und Ausflüge fielen aus. Frieser erinnerte an den Stichtag der Heizölbestellung für diesen Herbst, die bis 20. September abgegeben werden muss. Derzeit sind 260 Mitglieder bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof gemeldet.

Eine Gegenüberstellung der Leistungen des Eigenheimerverbands und des Verbands Wohneigentum fanden die Mitglieder in einer Ausgabe der Siedlerzeitung. Dazu fiel die Entscheidung, heuer nicht mehr aktiv zu werden und die Frage der Verbandszugehörigkeit in zwei Jahren wieder aufzugreifen. Dann lägen die Erfahrungen der Siedlervereine vor, die den Wechsel vollzogen haben.

Kapellenwartin Renate Weiß stattete ihren Kolleginnen und allen Helfern Dank ab. Durch die gemeinsame Arbeit strahlten das Siedlergrundstück und die Kapelle im besten Glanz. Gerätewart Werner Kirschner verzeichnete einen deutlichen Einbruch der ausgeliehenen Gerätschaften.

Nach ihren Grußworten beteiligten sich Bürgermeister Michael Göth und Landesvorstandsmitglied Hans-Jürgen Reitzenstein an den Ehrungen langjähriger Mitglieder durch Vorsitzenden Klaus Frieser. Seit 25 Jahren bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof sind Dagmar Bauer, Uwe Bäuml, Richard Ertel, Hans-Peter Gayk, Sabine Herbst, Werner Herrmann, Thomas Kerscher, Wolfgang Kollbrand, Gerhard Luber, Jürgen Meidenbauer, Georg Renner, Christian Sperber, Elisabeth Steinert; 30 Jahre: Franz Beyerlein, Georg Friese, Klaus Frieser, Jürgen Hänisch und Brigitte Übler; seit 40 Jahren Manfred Dütsch, Betti Flierl, Lore Friedl, Dieter Jaretzke, Günter Peuker, Hans-Jürgen Reitzenstein, Georg Schimpke, Ferdinand Schlagenhaufer und Richard Sperber; seit 45 Jahren Erwin Heuberger und Hans Holzenleuchter sowie seit 55 Jahren Paula Loos.

Zum Abschluss nannte Klaus Frieser noch einige bevorstehende Termine: 30. September bis 3. Oktober "Feuerhof on Tour" in Österreich, 1. Oktober Erntedank mit Ausbuttern, 20. November interner Preisschafkopf, 28. November Adventfeier und 4. Dezember Fahrt zur Waldweihnacht in Schweinhütt. Weitere Informationen und eventuelle Änderungen sind auf der Internetseite www.feuerhof.de nachzulesen.

Vorsitzender Klaus Frieser (rechts) und Bürgermeister Michael Göth (links) dankten den Mitgliedern, die seit 25 oder 30 Jahren zur Siedlergemeinschaft Feuerhof halten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.