Fressnapf – wo Mieze gerne shoppen geht

Sulzbach-Rosenberg
17.09.2022 - 00:01 Uhr
Anzeige

Katzen würden W ... kaufen! Wer erinnert sich nicht an den klassischen Werbeslogan? Bei der neuen Fressnapf-Filiale in den gerade fertig werdenden Sulzbach-Rosenberger Oberpfalz-Arkaden erlebte das Team jetzt fast genau diese Situation.

Die erste „Kundin“ im Laden war nämlich – eine Katze. Perfekter und charmanter hätte der Start am neuen Standort für Geschäftsführer Axel Henschke und sein Team ja fast nicht laufen können. Nach vielen Monaten des Wartens, Planens, Vorbereitens und schließlich endlich Einrichtens startete das Team der Filiale Anfang September mit einem sogenannten „Soft Opening“ in Sulzbach-Rosenberg: Die ersten Kunden konnten schon vor dem offiziellen Starttermin am 8. September vorbeikommen, sich umschauen, beraten lassen und einkaufen.

Auf die Frage, wer denn die ersten Kunden waren, müssen Geschäftsführer Henschke und Filialleiterin Sabrina Stöckner herzlich lachen: „Das war tatsächlich eine Katze“, erzählen sie. Die hübsche, gepflegte Freigängerin ist wohl irgendwo in der Nachbarschaft daheim, spazierte ohne Scheu in den Laden und guckte sich dort erst einmal in aller Ruhe um ...

Und was hat die Besucherin dort auf den rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche zu sehen bekommen? Rund 8000 verschiedene Artikel aus einem breitgefächerten Sortiment, das besonders für Hunde, Katzen, Nager und Vögel so gut wie keine Wünsche offen lässt. Eingebettet ist der Fressnapf in ein attraktives Einkaufsumfeld mit genügend Parkplätzen gleich vor der Türe, in dem auch die Besitzer jede Menge Angebote rund um den Einkauf für den täglichen Bedarf finden. „Edeka und Netto, Drogeriemarkt Müller und NKD sind unsere Nachbarn“, sagt Geschäftsführer Axel Henschke. Übrigens: Von der unteren zur oberen Ebene der Oberpfalz-Arkaden führt auch ein Aufzug – der erleichtert das Parken und anschließende Einkaufen in den verschiedenen Geschäften für alle wesentlich.

Und was macht nun den Einkauf bei Fressnapf so besonders? „Wir vereinen die Fachkompetenz des Fachhandels mit der modernen Einkaufs- und Wohlfühlatmosphäre eines Verbraucher- oder Drogeriemarktes“, erklärt der Geschäftsführer.

Die Beratung macht den Unterschied

Kunden sind im Tier-Fachmarkt bei Fressnapf genau an der richtigen Adresse, wenn sie Qualität für ihr Tier kaufen möchten – die Extra-Portion Fachkompetenz und Beratung rund um Ernährung, Haltung und Pflege der Lieblinge gibt’s gratis mit dazu. Ebenso wie das freundliche Lächeln, mit dem schon am Eingang jeder Kunde begrüßt wird.

Dafür, dass die besagte Beratung auch mit der nötigen Fachkompetenz erfolgen kann, steht im Tier-Fachmarkt in Sulzbach-Rosenberg ein starkes Team zur Verfügung. Filialleiterin Sabrina Stöckner etwa ist mittlerweile seit fünf Jahren im Unternehmen und hat bereits ihre Ausbildung bei Fressnapf in Lauf an der Pegnitz gemacht. Derzeit absolviert sie die Qualifizierung zur Handelsfachwirtin.

Ihr zur Seite steht mit Lukas Fürst ein geprüfter Tierernährungsberater, der ebenfalls gerade die Weiterqualifizierung zum Handelsfachwirt absolviert. Sein besonderes „Steckenpferd“ ist BARF (BIOLOGISCHE ARTGERECHTE ROH-FÜTTERUNG) – einer der aktuell sehr großen Trends, der gerade in der Hunde-Ernährung seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt.

In diesem Bereich hat Fressnapf in der Filiale Sulzbach-Rosenberg natürlich Angebote aus dem Tiefkühl-Sortiment vorrätig, es gibt verschiedene Zusatzartikel und zum Beispiel auch naturbelassene Kauartikel. Wer im Handel arbeitet, für den ist der Umgang mit den Kunden etwas, auf das man sich tagtäglich freut. Das sehen auch Sabrina Stöckner und Lukas Fürst so. „Ich liebe es im Einzelhandel,“ sagt etwa die Filialleiterin. „Allein schon wegen der Menschen. Und dann auch noch die Tiere, die Mitarbeiter und der Chef – die mag ich alle auch sehr“, erzählt sie augenzwinkernd.

Viel Erfahrung mit den eigenen Tieren

Dafür, dass sie ihren Kunden auch immer den einen oder anderen hilfreichen Tipp geben können, sorgt bei Stöckner und Fürst schon allein die Tatsache, dass sie selbst reichlich Tiere in ihren Haushalten haben. „Ich nehme immer wieder Tiere aus dem Tierschutz auf“, erzählt Lukas Fürst. „Aktuell leben bei uns im Haus fünf Hunde, vier Katzen und vier Wellensittiche. Die Vögel habe ich, seit ich den Ziervogel-Schein für den Tierfachhandel gemacht habe. Ich hatte aber auch schon Aquarien, diverse Papageien und Kakadus.“

Und bei Sabrina Stöckner haben derzeit drei Hunde, vier Katzen, ein Zwerghamster und drei Meerschweinchen ein Zuhause. Für den nachtaktiven Hamster gibt es sogar ein eigenes Zimmer, damit er den restlichen Haushalt nicht stört.

Beim Team aus dem Fachmarkt ist also jedes Tier mit seinem Besitzer herzlich willkommen. Neben besagter Katze aus Sulzbach-Rosenberg waren bei Fressnapf-Kollegen in anderen Filialen beispielsweise auch schon eine Laufente samt Besitzer oder eine kleine Ziege mit menschlicher Begleitung zu Besuch. Und für alle gilt: Es verbindet sie ein gemeinsames Hobby, eine gemeinsame Lebenseinstellung die da heißt „Liebe zum Tier“.

Hier geht's zur Homepage von Fressnapf

Service:

Kontakt

Fressnapf-Filiale

Sulzbach-Rosenberg

Rosenberger Straße 38

92237 Sulzbach-Rosenberg

Tel. 09661 / 87 70 44

Öffnungszeiten:

wochentags 9 - 19 Uhr

samstags 9 - 18 Uhr

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.