24.06.2019 - 11:45 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Für Zwillinge geht ein Wunsch in Erfüllung

"Versprochen ist versprochen", weiß der Katholische Frauenbund Herz Jesu Rosenberg. Jetzt löst er sein Wort bei den schwerstbehinderten Malik und Damien ein.

Die Freude des Buben bei der Fahrt mit dem Eicher.
von Autor MRBProfil

Seit einiger Zeit unterstützt der Katholische Frauenbund Herz Jesu Rosenberg die Familie und besucht sie von Zeit zu Zeit. Die zwei Buben, inzwischen zehn Jahre alt, zeigen großes Interesse an der Landwirtschaft, Tieren und vor allem an den Maschinen auf einem Bauernhof. Deshalb haben die Frauen angeboten, die Zwillinge zu einem Besuch auf dem Betrieb von Georg Donhauser in Pfaffenhof mitzunehmen. Schon die Ankündigung löste große Freude aus, und als sie am Wochenende in die Tat umgesetzt wurde, strahlten Malik und Damien förmlich mit der Sonne um die Wette.

Georg Donhauser führte sie zu seinen Kühen, Kälbern, Pferden, Tauben und Hühnern. Danach musste er natürlich die Bulldogs vorführen. Geduldig beantwortete Georg Donhauser die vielen Fragen und zeigte ihnen seinen Fuhrpark. Auf einem Wagen, den ein altern Eicher zog, fuhren die Besucher begeistert mit.

Mit ihrer Lebensfreude beeindruckten die aufgeweckten Buben beeindruckten die Frauen des Vorstandsteams. Gekommen waren auch Käthe Prechtl und Anna Hetschger von der Kolpingsfamilie Rosenberg. Sie waren durch den Frauenbund auf die schwerbehinderten Jungen aufmerksam geworden und übergaben den Erlös aus der Nikolausaktion an die Familie. Außerdem wurde eine anonyme Spende, die im Pfarrhof für die Familie eingegangen war, überreicht. Die strahlenden Augen der Zwillinge zeigten, dass sie einen interessanten Nachmittag auf dem Bauernhof in Pfaffenhof erleben hatten.

Damien auf dem Bulldog.
Mit der Hilfe von Georg Donhauser erfüllt das Vorstandsteam des Katholischen Frauenbunds Herz Jesu, die Zwillinge Malik und Damien auf einen Bauernhof mitzunehmen. Rechts im Bild sind Käthe Prechtl und Anna Hetschger von der Rosenberger Kolpingsfamilie, die den Buben und ihrer Mutter mit einer Spende unter die Arme greifen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.