13.08.2019 - 10:20 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Fußballschule beim TuS Rosenberg

34 Kinder arbeiten im Aicher-Stadion drei Tage lang an Technik und Taktik. Nebenbei bessern sie noch ihr Englisch auf.

teilnehmende Kinder mit Cheftrainer Manuel Röhrer
von Autor KOKProfil

Beim TuS Rosenberg lief im Ferienprogramm wieder eine dreitägige Fußballschule ab. Auch im siebten Jahr nacheinander war der Zuspruch ungebrochen. 34 Kinder sorgten für rege Betriebsamkeit auf dem TuS-Gelände. Unter der Leitung des lizensierten BFV-Trainers Manuel Röhrer schulte das TuS-Trainerteam die Kids im technischen, koordinativen, taktischen und spielerischen Bereich. Alle Teilnehmer erhielten wieder eine komplette Adidas-Ausstattung mit Trikot, Hose und Stutzen sowie zusätzlich noch einen Fußball und eine Trinkflasche. Der Vormittag wurde immer dazu genutzt, den Kindern spielerisch die Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Ball beizubringen. Nach den Mittagspausen in der Pizzeria Antonio wurden den Kindern per Videoschulung die Tricks gezeigt, die sie später auch auf den Rasen bringen möchten. Ein Champions-League-Turnier über alle drei Tage rundete jeden Trainingstag ab.

Eine Besonderheit war dieses Mal die Teilnahme eines Jungen aus Frankreich. Mit ihm verständigten sich seine Alterskollegen zumeist auf Englisch. Dadurch besserten sie und auch die Trainer zudem noch ihre Sprachkenntnisse auf. Alle Kinder, inklusive der drei Mädchen, hatten sichtlich viel Spaß im Aicher-Stadion des TuS Rosenberg. Die geschulten Trainingsinhalte verbesserten die Kids in ihrem Spielverhalten, so dass auch das Lernziel erreicht wurde. Aufgrund der positiven Resonanz will sich der TuS Rosenberg auch im nächsten Jahr wieder am Sommerferienprogramm der Stadt beteiligen und eine Fußballschule anbieten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.