08.04.2019 - 15:13 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Fußgänger verletzt aufgefunden: Nachträglich Zeugen gesucht

Der Mann lag bewusstlos am Straßenrand in Sulzbach-Rosenberg, er hatte offensichtlich einen Herzinfarkt. Trotzdem könnte es sein, dass er angefahren wurde. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Nachträglich wurde bei der Polizei in Sulzbach-Rosenberg nun ein Vorfall zur Anzeige gebracht, der sich bereits am Montag, 25. März, ereignet hatte. In den Nachmittagsstunden hatte sich damals ein 65-Jähriger zu einem Spaziergang aufgemacht, von dem er nicht mehr nach Hause kam. Gegen 17.40 Uhr fanden ihn Passanten in der Hermann-Hesse-Straße am Straßenrand liegend auf. Sofort wurde der Rettungsdienst alarmiert, der den bewusstlosen Mann, der offensichtlich einen Herzinfarkt erlitten hatte, ins St.-Anna-Krankenhaus brachte. Da sich der Gesundheitszustand weiter verschlechterte und Vermutungen laut wurden, dass der 65-Jährige möglicherweise von einem Fahrzeug angefahren worden sein könnte, entschloss sich die Ehefrau des Mannes nun zur Anzeige bei der Polizei. Derzeit liegen keinerlei Hinweise für ein mögliches Verschulden Dritter vor. Dennoch ist es für die Polizei von äußerster Wichtigkeit, ob jemand den Vorfall am Montag, 25. März, in der Hermann-Hesse-Straße um etwa 17 Uhr beobachtet hat und hierzu sachdienliche Aussagen machen kann. Diese Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter 09661/8744-0 in Verbindung zu setzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.