18.10.2019 - 14:10 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Es geht um den Geldbeutel

Bei "mymoneydeimoney" um den Geldbeutel eines jeden. Genauer gesagt: Die Volkshochschulen (VHS) Weiden-Neustadt und Amberg-Sulzbach warten am Samstag, 19 Oktober, mit einem "Verbraucherbildungstag rund ums Geld für Jung und Alt" auf.

Julia Wolfsteiner, die Leiterin der VHS Amberg-Sulzbach.
von Brigitte WeiglProfil

Julia Wolfsteiner:Die VHS Amberg-Sulzbach ist seit 2015 anerkannter Verbraucherstützpunkt, ausgezeichnet durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Das bedeutet, dass wir kostenfreie produkt- und anbieterneutrale Kurse rund um den finanziellen Verbraucherschutz anbieten können. Neben unseren klassischen Kursen im regulären VHS-Programm wollten wir gerne einmal ein etwas anderes Format anbieten.

Grundsätzlich für alle, die es interessiert. Wir haben explizite Angebote für Kinder, Jugendliche, Eltern, Erwachsene, Familien, Pädagogen und Senioren. Insgesamt gibt es 15 Vorträge die in drei Runden gestaffelt sind. Man kann also mindestens drei Angebote in Anspruch nehmen - natürlich geht auch weniger. In der Aula haben wir Erlebnisstationen für Kinder "Rund ums Geld" aufgebaut. Nebenbei können sich Eltern über das Thema Taschengeld informieren oder an den Workshops teilnehmen. Die Mädchen und Buben werden in der Zwischenzeit an den Erlebnisstationen betreut - sozusagen eine integrierte Kinderbetreuung.

Auf unsere Auswahl sind wir und die VHS Weiden Neustadt besonders stolz. Wir haben natürlich unsere Kooperationspartner der Verbraucherzentrale und des Verbraucherservice mit im Boot. Zusätzlich informieren auch unsere langjährigen, zertifizierten Trainer. Neu dazu kommen zum Beispiel Kirstin Wulf, bekannt aus der Sendung "Hilfe, ich bin shoppingsüchtig" auf RTL 2. Aber auch engagierte Dozenten von "FunnyMoney" oder "WERTvoll macht Schule" sind vor Ort.

Die VHS Weiden Neustadt und wir kooperieren schon lange zu unterschiedlichen Themen. Anfang des Jahres kam uns die Idee, uns in Sachen Verbraucherbildung zusammenzutun. Und so entstand für den heutigen Samstag ein Gemeinschaftsprojekt: Vormittags läuft das identische Programm an der VHS Weiden und ab 14.30 Uhr bei uns an der vhs Amberg-Sulzbach. Die Idee gefiel dem Staatsministerium so gut, dass sie diesen Tag finanziell gefördert haben und Staatsminister Thorsten Glauber die Schirmherrschaft übernommen hat.

Am Samstag um 14.30 Uhr werden Landrat Richard Reisinger und ich die Veranstaltung eröffnen. Danach gibt es die Möglichkeit an den Angeboten teilzunehmen oder sich einfach nur in der Aula zu informieren. Für das leibliche Wohl haben wir auch gesorgt und das ist, ebenso wie die ganze Veranstaltung, kostenfrei.

Bei der Präsentation der Veranstaltung (von links): Tanja Kellner, Projektmitarbeiterin, und VHS-Leiterin Julia Wolfsteiner.
Workshops:

Runde 1

Ums Geld kümmere ich mich selbst - Finanzkompetenz spielerisch erlernen - Versicherungen im Internet abschließen? - Wie verrente ich mein Kapital richtig? - Strategien zur Schuldenprävention

Runde 2

Meine erste eigene Wohnung - Warum es gut ist, in der Familie über Geld zu sprechen - Altersvorsorge mit Immobilien - Versicherungen allgemein - Notwendiges, Nützliches, Überflüssiges

Runde 3

Meine Finanzen zum Ausbildungsstart - Was haben Wertekompetenzen mit Finanzbildung zu tun? - Warum Finanzbildung so wichtig ist - Verbraucherschutz bei Internetkäufen

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.