07.12.2020 - 16:54 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Großeinsatz der Polizei: Straftat verhindert, Platzverweis ausgesprochen

Ein Mann aus Nürnberg kündigt eine Gewalttat seiner Tochter in Sulzbach-Rosenberg gegenüber an. Doch die Polizei verhindert Schlimmeres.

In Sulzbach-Rosenberg stoppte die Polizei einen gewaltbereiten Mann.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Das hätte böse enden können: Am Sonntag gegen 14.30 Uhr wurden die Beamten der PI über eine angekündigte ernstzunehmende Bedrohung einer 19-jährigen Sulzbach-Rosenbergerin informiert. Deren 55-jähriger Vater war mit der Beziehung seiner Tochter nicht einverstanden. Aus diesem Grund kam es an dem Tag bei einem Telefonat zwischen dem Nürnberger und seiner Tochter zu einem heftigen Streit, in dessen Verlauf er seine Tochter aufs Übelste beleidigte und sie ernsthaft mit Gewalttaten bedrohte.

Da nicht auszuschließen war, dass der bereits nach Sulzbach-Rosenberg fahrende Mann gewaltsam gegen seine Tochter vorgeht, zog die Polizei mehrere Streifen zusammen, um ihn abfangen und Straftaten zu verhindern zu können.

Nach 30 Minuten stellten die Einsatzkräfte den Wagen des Mannes in der Sulzbacher Innenstadt fest und unterzogen ihn einer eingehenden Kontrolle. Bei der Durchsuchung fanden sie zwei verbotene Messer im Fahrzeuginneren und konfiszierten sie. Der Mann muss sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Nach eingehender Belehrung erhielt er einen Platzverweis für das Stadtgebiet und wurde in Richtung seiner Wohnadresse entlassen, so der Polizeibericht.

Mehr Polizeimelduingen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.