24.02.2020 - 17:19 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Heiterer Abend des Frauenbunds Rosenberg

Der Saal brodelte vor Stimmung beim heiteren Abend des Katholischen Frauenbundes Herz Jesu im Kettelerhaus. Fast alle Besucherinnen kamen maskiert und sangen und schunkelten kräftig mit.

Sehr gut wurde auch heuer das Programm des heitern Abends angenommen,
von Autor MRBProfil

Sehr gut wurde auch heuer das Programm angenommen. Evi Rauch eröffnete es, verkleidet als Sektflasche, in Reimform. Beim ersten Spiel wurden gleich fünf Gäste mit eingebunden und mussten sich, wenn die Musik zu spielen aufhörte, ein Kleidungsstück aus einem herumgereichten Rucksack anziehen. Da kamen Hüte, Kleider, ein Badeanzug, ein Nachthemd und auch Unterwäsche zum Vorschein.

Utensilien aus einem Rucksack ergeben ungewöhnliche Verkleidungen.

Anschließend berichtete eine Kirchenmaus über ihr kärgliches Dasein in der Rosenberger Kirche. Aber trotzdem wolle sie lieber in Rosenberg als in Sulzbach leben, versicherte sie.

Ein älteres Ehepaar trat auf. Dem arg von Schmerzen geplagten Mann wollte seine Frau mit Hilfe einer Massageanleitung aus dem Radio Linderung verschaffen, was dann aber gründlich schiefging. Ihre Fingerfertigkeit testeten die Zuschauer unter der Anleitung von Johanna Lang, die überschwänglich den Besuch von fünf Klaviervirtuosen ankündigte. Dieser besondere Auftritt verlief jedoch völlig anders als von den Frauen erwartet.

Danach wurde noch der Dialog eines Ehepaares, das die Oper besuchen will, zum Besten gegeben, wobei die Frau feststellte, dass der Mann etwas streng riecht. Dieser jedoch behauptete frisch geduscht zu haben und auch frische Socken angezogen zu haben. Auch der Verlauf dieses Gesprächs führte zu lauten Lachern bei den Rosenbergerinnen. Den Höhepunkt des Abends bildeten vier vermummte Mönche und eine Nonne mit ihrer Darbietung der Glocken von Rom. Was bei diesem Auftritt zum Vorschein kam als die Kutten gelüftet wurden, brachte den Saal zum Toben. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, die Frauen der Führungsriege hatten Fingerfood vorbereitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.