22.10.2020 - 14:24 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Kolpingsfamilie Rosenberg pausiert weiter mit Veranstaltungen

Die Kolpingsfamilie Herz Jesu Rosenberg plant für das Jahr 2021 - und legt das Programm erst einmal auf Eis.

40 Jahre bei Kolping (von links): Jubilar Hans Gurdan, Vorsitzender Thomas Gebhardt und Jubilarin Ursula Christau.
von Autor MRBProfil

Sobald es die aktuelle Situation um Corona zulässt, werde die Kolpingsfamilie Herz Jesu Rosenberg wieder Veranstaltungen angeboten, kündigte der Vorsitzende Thomas Gebhardt bei der Mitgliederversammlung im Kettelerhaus an.

Gebhardt und der Kassier Karl Christau berichteten über den Ablauf der Spendenaktion für Basti und wie das weitere Vorgehen sein werde. Viel Arbeit müsse noch geleistet werden, um für die nicht benötigten Spendengelder den Willen von mehr als 5000 Spendern zu erfragen.

Für das kommende Jahr wird zwar ein Programm erstellt, aber bis auf weiteres sind alle Veranstaltungen ausgesetzt. So bietet Kolping im Dezember auch keine Nikolausaktion an. Nach jetzigem Stand stattfinden werden am 27. Oktober der Weltgebetstag in Schnaittenbach mit Pfarrer Irlbacher und am 4. Dezember in der Pfarrkirche Herz Jesu in Rosenberg ein Gottesdienst für verstorbene Mitglieder.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie Herz Jesu Rosenberg wurden geehrt die Bezirksvorsitzende Ursula Christau, Hans Gurdan, Josef Lang und posthum Johann Gebhardt. Als Dankeschön an die Jubilare gab es jeweils eine Urkunde und einen Gutschein von Kettelerhauswirt Alex.

Im Rückblick auf 2019 hob Vorsitzender Thomas Gebhardt das gut besuchte Pfarrfest und das Erntedankfest mit dem Erntewagen der Familie Baumer hervor. Bei der Schuh-Sammelaktion kam die beachtliche Menge von 478 Kilogramm zusammen, die Kolping-Mitglieder sortierten, verpackten und verschickten. Der Erlös daraus kommt sozialen Projekten zu Gute.

Die Kolpingsfamilie nimmt Stellung zur Spendenaktion für Basti

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.