07.10.2020 - 17:35 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Kommentar: Großes Schloss gut abgeschirmt

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg kann mit einer großes historischen Vergangenheit glänzen. Aktuell wird die nördliche Stadtmauer saniert, doch es gibt noch weitere Schmuckstücke. Ein Kommentar von Andreas Royer

Im nördlichen Sulzbacher Stadtgraben laufen derzeit Sanierungsarbeiten.
von Andreas Royer Kontakt Profil
Kommentar

Bravo, kann man da nur sagen, wenn die Verantwortlichen der Stadt endlich Dinge anpacken, die schon seit Jahren gewissermaßen angestaubt in den Schubladen schlummern. Der Stadtgraben soll künftig nicht weiter brach liegen, sondern mit Leben erfüllt werden. Genau, endlich tut sich hier etwas, noch dazu erschlossen mit der genialen Idee, einen Weg als Geschichtsband in den Stadtgraben zu führen, den symbolisch ein Drachen begleitet. Doch das ist nur eine der Baustellen, oder besser gesagt, eines der Schmuckstücke, mit denen Sulzbach-Rosenberg aufwarten kann. Wir hätten da zum Beispiel sogar eines der größten Schlösser Nordbayerns – allerdings gut abgeschirmt von der Öffentlichkeit.

Mehr zur Stadtmauer-Sanierung

Sulzbach-Rosenberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.