09.07.2019 - 19:52 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Lauter Knall: Schwerer Unfall in Illschwang

Es kracht heftig am Ortseingang von Illschwang. Der Knall der zwei zusammenstoßenden Autos ist am Dienstag gegen 17.15 Uhr fast bis zum Dorfplatz zu hören. Auch die erste Meldung vom Unfallort klingt dramatisch: Ein Fahrer eingeklemmt.

Der Fahrer dieses Mercedes der A-Klasse hätte auf der AS1 direkt am Ortseingang von Illschwang die Vorfahrt gehabt. Der aus Richtung Pürschläg auf der AS35 kommende Lenker des Fiat Ducato (im Bildhintergrund) übersieht das laut Polizei und erwischt den Benz heftig.
von Thomas Amann Kontakt Profil

Die Feuerwehr aus Sulzbach-Rosenberg rückt mit schwerem Gerät aus, um den Mann gegebenenfalls mit der Rettungsschere aus den Trümmern seines Mercedes der A-Klasse zu schneiden. Doch beim Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst an der Kreuzung zwischen AS 1 und AS 35 gelingt es den Ersthelfern von Hand, den Benz-Fahrer zu befreien. Er ist schwer verletzt und wird vom Sanka ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht. Der 45-jährige Lenker des Fiat-Transporters, der aus Richtung Pürschläg gekommen war und dem Mercedes auf der bevorrechtigten Straße Zur Hainsburg die Vorfahrt genommen hatte, bleibt bis auf den Schock nahezu unversehrt.

Während die Feuerwehr aus der Herzogstadt wieder umkehren konnte, musste die FFW aus Illschwang - der Unfall passierte nur wenige Meter von ihrem Gerätehaus entfernt - den abwärts zur Böschung stehenden Mercedes bis zum Eintreffen des Abschleppwagens vorm Abrutschen sichern. Der Schaden an beiden Autos liegt bei über 10 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.