04.02.2020 - 15:58 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Mann mit Stichen schwer verletzt: Täter gefasst

Montagmittag im Krankenhaus erzählt der schwer verletzte Mann der Polizei, dass ihn ein Unbekannter mit Stichen, Schlägen, Tritten malträtiert habe. Schon abends kann die Polizei den Täter fassen - einen 20-Jährigen aus Sulzbach-Rosenberg.

Hier am Sparkassenplatz hat sich die Tat gegen 1.30 Uhr am Montagmorgen ereignet.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

In den Mittagsstunden des Montag ging bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg die Mitteilung über einen Mann mit Stichverletzungen und Rippenbrüchen ein. Er war in den frühen Morgenstunden ins Krankenhaus eingeliefert worden. Als die Polizeibeamten ihn befragten, gab der verletzte 58-jährige an, dass er in Sulzbach-Rosenberg am Sparkassenplatz durch einen ihm unbekannten Mann während einer Streitigkeit mit Stichen verletzt, getreten und geschlagen worden sei.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg übernahm daraufhin die Sachbearbeitung. In enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg gelang es, unter anderem durch die Sicherung und Auswertung der Spuren sowie weitere Ermittlungen, die Tat noch im Laufe des Tages zu klären: Die Spurenlage führte die Ermittler zu einem 20-jährigen Mann aus Sulzbach-Rosenberg. Dieser sei bereits, wie auch der Verletzte, polizeilich in Erscheinung getreten, erklärte die Polizei hierzu.

Den Tatverdächtigen nahmen die Polizisten in den frühen Abendstunden in seiner Wohnung in Sulzbach-Rosenberg vorläufig fest. Er wurde am heutigen Tag einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Amberg vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen ihn einen Haftbefehl wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Im Anschluss wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der 58-Jährige ohne festen Wohnsitz erlitt nach Auskunft der Polizei erhebliche Verletzungen, befand sich am Montag jedoch nicht in Lebensgefahr. Er wird derzeit klinisch versorgt.

In Sulzbach-Rosenberg gab es eine Festnahme nach einem mutmaßlich versuchten Tötungsdelikt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.